Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Falscher Mitarbeiter der Stadtwerke klaut höheren Geldbetrag
Geldkassette
Symbolfoto: H-J Walther - Fotolia

Neu-Ulm: Falscher Mitarbeiter der Stadtwerke klaut höheren Geldbetrag

Wie erst in den gestrigen Abendstunden angezeigt wurde, ereignete sich gegen 15.00 Uhr des gestrigen Donnerstages ein Schadensträchtiger Diebstahl in einem Neu-Ulmer Wohnhaus.
An der Wohnung eines betagten Rentners eines Mehrfamilienhauses in der Eckstraße bekam gegen 15.00 Uhr Besuch von einem angeblichen Mitarbeiter der Stadtwerke. Dieser gab an, den Wasserdruck im Bad messen zu müssen. Gutgläubig lies der Bewohner dies zu und bat den die Person in die Wohnung. Nachdem der Bewohner dann nach der Wahrnehmung eines Termins zurück in seine Wohnung kam, bemerkte er, dass aus seiner Küche 7.000 Euro Bargeld entwendet wurden. Im Nachhinein hatte er auch das Gefühl, dass während des Aufenthaltes des angeblichen Mitarbeiters der Stadtwerke, eine weitere Person in der Wohnung war. Weitere derartige Diebstähle wurden am gestrigen Tage nicht angezeigt.

Anzeige
x

Check Also

Warndreieck Unfall Polizei Nacht

Senden/Gerlenhofen: 20-Jähriger liegt betrunken auf der Fahrbahn

Am 23.06.2019, gegen 05.15 Uhr, teilte ein Autofahrer mit, dass auf der Staatsstraße 2031 zwischen Senden und Gerlenhofen ein junger Mann auf der Straße liegt ...

Eingeschaltetes Blaulicht

Weißenhorn: Mann findet Drogentütchen in Tiefgarage

Gestern Nachmittag, am 23.06.2019, fand ein Zeuge in einer Tiefgarage in Weißenhorn ein Druckverschlusstütchen mit grünlichem Inhalt. Er verständigte daraufhin die Polizeiinspektion Weißenhorn. Wie sich ...