Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Nachbarschaftsstreitigkeit mit Pfefferspray führt zu Drogenfund und Drogenfahrt
Mann Nachbar Nachbarschaftsstreit
Symbolfoto: stephm2506 - Fotolia

Nachbarschaftsstreitigkeit mit Pfefferspray führt zu Drogenfund und Drogenfahrt

Am 29.11.2018 gegen 09.30 Uhr musste eine Streife der Polizei Bad Wörishofen zu einer Nachbarschaftsstreitigkeit ausrücken.
Hierbei stellte sich heraus, dass eine 62-jährige einem 26-jährigen mit Pfefferspray in das Gesicht gesprüht hatte. Der Grund hierfür war vermutlich eine Ruhestörung. Beide Personen erlitten hierbei leichte Reizungen im Gesicht. Als die Streifenbeamten dann die Wohnung des 26-jährigen betreten haben, konnten diese Marihuana Geruch in der Wohnung feststellen. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnte Cannabis sichergestellt werden. Die 62-jährige und der 26-jährige erhalten nun jeweils an eine Strafanzeige.

Am Abend des gleichen Tages fuhr dann der 26-jährige mit seinem PKW und wurde durch eine Polizeistreife angehalten. Hierbei stellte sich heraus, dass dieser auch unter dem Einfluss von Marihuana steht. Zu der Strafanzeige erhält dieser somit zusätzlich 1 Monat Fahrverbot und eine hohe Geldstrafe.

Anzeige
x

Check Also

Ampel Rotlicht Fußgängerampel

Kriegshaber: Bei Rot über die Ampel – Radfahrer schlägt zu

Weil ein E-Scooter-Fahrer am 13.10.2019 in Kriegshaber die rote Ampel nicht beachtete, wurde dieser im Streit, von einem unbeteiligten geschlagen. Am Sonntag, gegen 14.40 Uhr, ...

Polizeifahrzeug 110

Stadtbergen: „Spiel“ mit Waffen lösen zwei Polizeieinsätze aus

Die Polizei in Augsburg musste am gestrigen Sonntagnachmittag, dem 13.10.2019, zu zwei Einsätzen ausrücken, bei denen Personen mit Waffen mitgeteilt wurden. Mit Pistole in die ...