Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Hörenhausen: 150.000 Euro Schaden an umgekipptem Lastzug
Feuerwehrauto Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Hörenhausen: 150.000 Euro Schaden an umgekipptem Lastzug

Mit seinem Lastwagen ist ein Mann am heutigen Freitag, 30.11.2018, bei Schwendi von der Straße abgekommen. Vier Feuerwehren waren im Einsatz.
Der 65-Jährige fuhr gegen 06.30 Uhr durch die Dorfstraße in Hörenhausen (Kreis Biberach). Am Ortsende Richtung Dietenheim passte er einen Moment nicht auf. Sein Lastzug kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überrollte die Leitplanke und kippte um. Fünf Meter tiefer blieb das Gespann auf der Seite liegen. Der Fahrer überstand den Unfall leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Am Lastzug entstand nach Schätzung der Polizei Sachschaden von rund 150.000 Euro. Sie ermittelte die Ursache des Unfalls. An der Unfallstelle unterstützten die Feuerwehren aus Laupheim, Orsenhausen, Schwendi, Sießen und die Straßenmeisterei Laupheim. Die Straße war bis zur Mittagszeit voll gesperrt.

Tipp der Polizei: “Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht” fordert nicht ohne Grund die Straßenverkehrsordnung. Denn nicht nur das eigene Fahrzeug muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, der Zustand der Straße, das Wetter, die Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Ständige Aufmerksamkeit ist deshalb wichtig. Damit alle sicher ankommen.

Anzeige
x

Check Also

Baby weint Säugling

Kreis Dillingen: Neugeborenes in Wiese bei Blindheim gefunden

Am 22.07.2019, gegen 11.50 Uhr, ging über Notruf die Meldung eines Passanten ein, dass in einer Wiese angrenzend an die Gärten der Anwesen in der ...

Zapfsäule Tankstelle

Jettingen-Scheppach: Polizei zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Am Freitag, 19.07.2019, gegen Mittag befand sich eine zivile Fahndungsstreife der Autobahnpolizei Günzburg im Bereich der Rastanlage Burgauer See. Die Beamten der Autobahnpolizei Günzburg beobachteten ...