Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Kreis Günzburg: Audi gerät auf Gegenspur und prallt mit Porsche GT3 RS zusammen
Unfall Porsche-Audi Röfingen-Haldenwang 01122018 14

Kreis Günzburg: Audi gerät auf Gegenspur und prallt mit Porsche GT3 RS zusammen

Drei Schwerverletzte und zwei Totalschäden sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalles am 01.12.2018 auf der alten ST2025, der Ortsverbindungsstraße zwischen Haldenwang und Röfingen.
Eine 19-jährige Audi-Fahrerin befuhr gegen 15.40 Uhr die Ortsverbindungsstraße von Haldenwang kommend in Richtung Röfingen. Hierbei kam sie aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur und prallte mit Ihrem Fahrzeug frontal in den entgegenkommenden Porsche GT3 RS.

Bei dem Unfall wurde die 19-jährige Audi-Fahrerin schwer verletzt. Der komplette Motorblock wurde aus dem Audi gerissen und lag neben dem Unfallwrack auf der Fahrbahn.

Der 47-jährige Fahrer im teuren Sportwaren wurde ebenfalls schwer verletzt. Die 14-jährige Beifahrerin im Porsche wurde mittelschwer verletzt. Sie verließ das Fahrzeug selbstständig. Der verbaute Käfig im Porsche schützte den Fahrer vor noch schwerwiegenderen Folgen.

Beide Fahrzeugführer wurden massiv eingeklemmt und mussten von den Freiwilligen Feuerwehren aus ihren Unfallfahrzeugen gerettet werden.

Eine Fahrbahnreinigung erfolgte durch die Gemeinde Haldenwang. Der Gesamtschaden wurde von der Polizei auf mindestens 130.000 Euro geschätzt. Doch dieser Wert kann sich noch steigern.

An der Unfallstelle waren vom Rettungsdienst drei Rettungswägen des BRK aus Jettingen, Günzburg und Zusmarshausen, ein Notarztfahrzeug des BRK aus Zusmarshausen und ein Einsatzleiter Rettungsdienst. Zur Rettung, Sperrung und Ausleuchtung waren die Feuerwehren Burgau, Haldenwang, Röfingen, sowie der Fachberater des THW eingesetzt. Ebenso die beiden Rettungshubschrauber aus Augsburg und Ulm.

Zur Klärung der Unfallursache wurde der unfallaufnehmenden Polizeiinspektion Burgau seitens der Staatsanwaltschaft ein Gutachter zur Seite gestellt. Die Unfallstelle war vier Stunden gesperrt.

Anzeige
x

Check Also

Telefon Telefonapparat

Günzburg: Wieder Anrufe falscher Polizeibeamter

Gestern in dem Zeitraum zwischen 21.30 Uhr und 22.00 Uhr erhielten mehrere Bürger aus dem Stadtgebiet Günzburg wieder einmal Anrufe von falschen Polizeibeamten. Unter der ...

Polizeifahrzeug seitlich

Pöttmes: Autofahrer drängt Gegenverkehr von der Fahrbahn

Ein 56-jähriger Mercedes-Fahrer übersah gestern Abend, 19.09.2019, gegen 18.30 Uhr bei einem Überholvorgang ein entgegenkommendes Fahrzeug. Der 57-jährige Fahrer dieses Pkw musste, um einen Frontalzusammenstoß ...