Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Heidenheim: Strahlungshitze eines Deckenstrahlers verursacht Brand
Heidenheim Brand Deckenstrahler 01122018 3
Foto: Salbig/KFV-Heidenheim

Heidenheim: Strahlungshitze eines Deckenstrahlers verursacht Brand

Laut der Polizei entstand am 01.12.2018 rund 10.000 Euro Schaden bei einem Brand in einer Wohnung in Heidenheim.
Wie die Polizei mitteilte, vergaßen die Bewohner einer Wohnung das Flurlicht auszuschalten, als sie am Samstagabend die Wohnung verließen. Dadurch erhitzte sich ein Deckenstrahler so stark, dass er auf einem fast deckenhohen Schuhschrank gelagerte Küchenrollen entzündete. Das Feuer griff auf den Schuhschrank über, was zu einer starken Rauchentwicklung führte. Ein Hausbewohner bemerkte gegen 22.45 Uhr, dass Rauchschwaden aus der Wohnung drangen und verständigte die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell löschen, so dass lediglich der Flur in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Wohnung blieb bewohnbar. Trotzdem entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht Polizei

Burgau: Unfall beim Überholen zwischen Pkw und Lkw

Ein Verkehrsunfall mit Sachschaden ereignete sich am frühen Montagmorgen, den 15.07.2019, in Burgau. Gegen 05.50 Uhr war ein 37-Jähriger vom Kreisverkehr an der Pyrolyse kommend ...

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Walchshofen: 48-Jähriger fährt in den Graben

Im Graben landete am 15.07.2019 der Lenker eines Autos bei Walchshofen. Von Verletzungen wurde sie verschont. Am Montag, gegen 17.20 Uhr, fuhr ein 48-jähriger Mann ...