Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Bad Schussenried: Einer der Betrunkenen fuhr Abhang hinunter
Polizeifahrzeug blau Nacht
Symbolfoto: Mario Obeser

Bad Schussenried: Einer der Betrunkenen fuhr Abhang hinunter

Die Polizei muss nach einem Verkehrsunfall am 01.12.2018 in Bad Schussenried noch ermitteln, wer am Steuer des Unfallfahrzeuges saß.
Am Samstag kurz vor Mitternacht fuhr ein Ford Mondeo auf der L 284 neu in Richtung Zeppelinstraße. Der Fahrzeugführer übersah den Einmündungsbereich der L 284 in die Zeppelinstraße. Er fuhr über den Einmündungsbereich, durch einen Weidezaun und kam 30 Meter hangabwärts zum Stehen.

Bei der Unfallaufnahme konnten die Beamten des Polizeireviers Riedlingen bei allen Fahrzeuginsassen Anzeichen von Alkohol feststellen. Aufgrund unterschiedlicher Angaben der Ersthelfer und aller Insassen konnte vor Ort nicht geklärt werden, wer letztlich zum Unfallzeitpunkt am Steuer saß. Nach Rücksprache mit der Bereitschaftsstaatsanwaltschaft wurde bei zwei Personen eine Blutentnahme angeordnet. Die Ermittlungen bezüglich des Fahrers dauern derzeit noch an.

Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ungefähr 9.000 Euro, wie die Polizei mitteilt.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht Polizei

Zeugen zu Verkehrsunfall in Neu-Ulm gesucht

Gestern Mittag, am 19.09.2019, kurz nach 12.00 Uhr, ereignete sich in Neu-Ulm, auf der Kammerkrummenstraße / Höhe Lessingstraße ein Verkehrsunfall. Ein weißer Kleintransporter mit Planenaufbau ...

Feuerwehr Rettungsschere

Untermeitingen/B17: Fahrer bei Verkehrsunfall eingeklemmt

Am 19.09.2019 ereignete sich gegen 20.20 Uhr auf der bundesautobahnähnlich ausgebauten B17, etwa 600m nach der Auffahrt Klosterlechfeld in Fahrtrichtung Augsburg, ein Unfall mit Verletzten. ...