Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Altenmünster-Hegnenbach: Fahrer flüchtet nach Unfall zu Fuß
Polizeifahrzeug Front

Altenmünster-Hegnenbach: Fahrer flüchtet nach Unfall zu Fuß

Am 01.12.2018 verursachte ein Autofahrer bei Hegnenbach einen Verkehrsunfall, von dem er dann zu Fuß flüchtete.
Gegen 20.00 fuhr ein 49-jähriger mit seinem Pkw auf der Staatsstraße 2032. An der Abzweigung nach Hegnenbach wollte er in Richtung Hegnenbach abbiegen. Hierbei kam er von der Fahrbahn ab und fuhr in einen angrenzenden Graben.

Der 49-jährige zog sich dabei wohl eine kleine Kopfplatzwunde zu. Als er mitbekam, dass eine Ersthelferin den Notruf verständigte, versperrte dieser sein Fahrzeug und flüchtete zu Fuß. Der Fahrzeugführer konnte anschließend trotz Suche mit mehreren Streifenfahrzeugen den ganzen Abend über nicht mehr aufgefunden werden.

Der Grund seiner Flucht dürfte hierbei im vorangegangen Alkoholkonsum zu suchen sein, da die Ersthelferin starken Alkoholgeruch wahrnehmen konnte.

Nachdem andere Verkehrsteilnehmer aufgrund des im Graben liegenden Fahrzeugs abrupte und starke Ausweichmanöver machten und die Unfallstelle aufgrund von Nebel spät sichtbar war, wurde der Pkw zur weiteren Gefahrenabwehr sichergestellt und abgeschleppt.

Am Fahrzeug dürfte ein Schaden in Höhe von 2.000 Euro entstanden sein.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht Polizei

Harburg: Lkw-Fahrer fährt verbotswidrig in Innenstadt und richtet Sachschaden an

Am gestrigen 17.09.2019, gegen 13.45 Uhr, durchfuhr ein Lastkraftwagen mit Anhänger trotz mehrfacher Beschilderung verbotswidriger Weise die Harburger Innenstadt. In der Nördlinger Straße blieb er ...

Rettungswagen Front

Nördlingen: Autofahrerin übersieht und erfasst Radlerin

Eine Radfahrerin wurde gestern Mittag, am 17.09.2019, in Nördlingen von einer Autofahrerin übersehen und verletzt. Eine 69-Jährige war mit ihrem Pkw aus einem Parkplatz in ...