Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Arbeitsunfall in Augsburg: Bei Demontagearbeiten in die Tiefe gestürzt
Notarztfahrzeug und Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Arbeitsunfall in Augsburg: Bei Demontagearbeiten in die Tiefe gestürzt

Am Dienstag, den 04.12.2018, gegen 10.30 Uhr, kam es bei Arbeiten im Bereich der Berliner Allee zu einem folgenschweren Unfall.
Als mehrere Mitarbeiter einer Demontagefirma bei Abrissarbeiten ein schweres Kühlaggregat über den Rand einer Plattform schoben, blieb ein 40-Jähriger Arbeiter an dem Gerät hängen und stürzte mitsamt dem Kühlaggregat mehrere Meter in die Tiefe. Er zog sich hierbei schwerste Verletzungen zu. Rettungsdienst und Notarzt brachten den Mann zur weiteren Behandlung ins Klinikum Augsburg.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

DRK, Deutsches Rotes Kreuz, BSAktuell, Nachrichten,

Kreis Göppingen: 69-jähriger Motorradfahrer kommt bei Unfall ums Leben

Mit tödlichen Verletzungen endete am 20.04.2019 ein Verkehrsunfall für einen Motorradfahrer bei Rechberghausen. Gegen 13.00 Uhr war der 69-Jährige mit seinem Motorrad auf der Landesstraße ...

SEK Einsatz mit Polizeifahrzeug

Kempten/A7: Als Falschfahrer vor der Polizei geflüchtet – größerer Polizeieinsatz

Eine Streife der Kemptener Verkehrspolizei stellte heute, am 20.04.2019, auf der A7 in Fahrtrichtung Norden einen Pkw fest, der mit einem Vermisstenfall in Verbindung stehen ...