Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Arbeitsunfall in Augsburg: Bei Demontagearbeiten in die Tiefe gestürzt
Notarztfahrzeug und Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Arbeitsunfall in Augsburg: Bei Demontagearbeiten in die Tiefe gestürzt

Am Dienstag, den 04.12.2018, gegen 10.30 Uhr, kam es bei Arbeiten im Bereich der Berliner Allee zu einem folgenschweren Unfall.
Als mehrere Mitarbeiter einer Demontagefirma bei Abrissarbeiten ein schweres Kühlaggregat über den Rand einer Plattform schoben, blieb ein 40-Jähriger Arbeiter an dem Gerät hängen und stürzte mitsamt dem Kühlaggregat mehrere Meter in die Tiefe. Er zog sich hierbei schwerste Verletzungen zu. Rettungsdienst und Notarzt brachten den Mann zur weiteren Behandlung ins Klinikum Augsburg.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizei Schriftzug Polizeiweste Feuerwehr

Kreis Ostallgäu: Zug prallt gegen im Gleisbett verhakten Pkw

Am Sonntag, den 09.12.2018, ereignete sich gegen 17.15 Uhr bei Buchloe ein Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw von einem Zug erfasst wurde. Der Zug fuhr ...

Polizeifahrzeug NAcht Blaulicht Kombi

Martinszell: Nach Unfall auf der B19 kam es zum Folgeunfall

Am 09.12.2018, gegen 04.30 Uhr, kam ein 22-jähriger Pkw-Fahrer auf der B 19 in Fahrtrichtung Oberstdorf vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Zum Unfallzeitpunkt ...