Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Joint im Pkw und Marihuana in der Tasche
Marihuana Drogen Betäubungsmittel
Symbolfoto: © wollertz - Fotolia

Neu-Ulm: Joint im Pkw und Marihuana in der Tasche

Am 05.12.2018, gegen 23.00 Uhr, hatte eine Streife der Operativen Ergänzungsdienste Neu-Ulm in der Augsburger Straße einen Pkw kontrolliert. Die „Beamten-Nasen“ rochen Verdächtiges.
Nachdem es bei der Überprüfung verdächtig nach Marihuana roch, haben die Beamten im Auto genauer nachgesehen. Der 25-jährige Fahrzeuglenker hatte in der Mittelkonsole seines Wagens nicht nur einen Joint liegen. Auch in seiner Jackentasche wurden die Kollegen fündig. Dort hatte er in einem Tütchen eine weitere kleine Menge an Marihuana dabei. Ein vor Ort durchgeführter Schnelltest bestätigte, dass der junge Fahrer zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmittel gefahren war. Bei ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ihn erwarten nun ein Strafverfahren wegen Drogenbesitz und ein Fahrverbot.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Frontblitzer

Senden/B28: Durchgezogene Linie ignoriert und Unfall verursacht

Offensichtlich nicht schnell genug ging es einem Autofahrer, der am 18.05.2019, auf der Bundesstraße 28 bei Senden einen Verkehrsunfall verursachte. Am frühen Samstagnachmittag fuhr ein ...

Mehrere Polizeiautos

Kaufbeuren: Polizeieinsatz wegen Hausfriedensbruch und sprachlicher Probleme

In Kaufbeuren sorgte am 18.05.2019 ein schlafender Unbekannter auf dem heimischen Sofa und eine Sprachbarriere für einen Polizeieinsatz mehrerer Streifen. Am Samstagnachmittag verließ eine Bewohnerin ...