Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Stadt Günzburg: Mehrere Dienstjubiläen und Verabschiedungen
Günzburg Stadt Dienstjubiläen
Margareta Mathis, Gertrud Siller, Monika Prübner, Helga Hamperl, Gabriele Grau, Wolfgang Haas und Halina Preiser (v.l.) werden eingerahmt von Oberbürgermeister Gerhard Jauernig, Hauptamtsleiter Walter Müller, Ordnungsamtsleiter Georg Weishaupt und Bauamtsleiter Georg Dietze. Foto: Julia Ehrlich/ Stadt Günzburg

Stadt Günzburg: Mehrere Dienstjubiläen und Verabschiedungen

Der Oberbürgermeister der Stadt Günzburg Gerhard Jauernig bedankte sich bei langjährigen Mitarbeitern.

Gleich drei Dienstjubiläen und vier Verabschiedungen standen bei einer kleinen Feierstunde im Rathaus auf dem Programm. Oberbürgermeister Gerhard Jauernig wünschte Gabriele Grau, Halina Preiser, Helga Hamperl und Wolfgang Haas alles Gute für ihren Ruhestand. Monika Prübner, Gertrud Siller und Margareta Mathis gratulierte er zu 25 Jahren Dienst.

Gabriele Grau, Erzieherin im Kindergarten Kunterbunt, gestaltete den Umgang mit den Kindern sehr liebevoll und geduldig. „Ihre Kollegen schätzten ihren freundlichen und offenen Umgang. Die Kinder werden Sie vermissen“, verabschiedete sie Oberbürgermeister Gerhard Jauernig. Von den Kollegen wurde sie durch ihren freundlichen und offenen Umgang sehr geschätzt.

Halina Preiser, examinierte Altenpflegerin im Alten- und Pflegeheim der Heiliggeist Spitalstiftung verrichtete ihre Arbeit mit Herz und einem hohen Maß an Genauigkeit. „Sie schenkten durch ihre liebevolle und ruhige Art den Bewohnern Sicherheit und Geborgenheit. Für neue Mitarbeiter oder Auszubildende waren Sie immer eine hilfsbereite Ansprechpartnerin“, bedankte sich Oberbürgermeister Jauernig.

„Mit Ihnen, Frau Hamperl, geht die gute Seele des und eine Institution im Bauamt in den Ruhestand. Ich sage Danke für Ihre engagierte und gewissenhafte Arbeitsweise, für die Freude an der Arbeit, für Ihre Ruhe auch bei hoher Belastung“, sagte Oberbürgermeister Jauernig zum Abschied.

Wolfgang Haas zeichnete sich über all die Jahre durch „eine sehr präzise und analytische Arbeitsweise, die Fähigkeit, sich intensiv und detailliert in neue Fragestellungen einzuarbeiten aus“, so Jauernig. Wolfgang Haas hat im Laufe von fast drei Jahrzehnten eine Vielzahl an Bebauungsplänen erfolgreich zur Satzung geführt. Ein besonderer Dank gilt ihm für sein weit überdurchschnittliches Engagement für die Ansiedlung von LEGOLAND Deutschland. Umweltthemen hat der Technische Beschäftigte mit viel Herzblut im Sinne der Stadt vorangetrieben.

Nicht nur ihre freundliche Art, sondern auch ihr Expertenwissen über Günzburg zeichnet Monika Prübner aus. Oberbürgermeister Jauernig gratulierte ihr zum 25-jährigen Dienstjubiläum und bedankte sich für ihr Einbringen. Das tat er ebenfalls bei Gertrud Siller, Technische Zeichnerin im Tiefbau. Sämtliche Planunterlagen, die zum Vollzug des Verwaltungshaushalts des Tiefbaus benötigt werden, stammen aus ihrer Feder. Die dritte Jubilarin, Margareta Mathis, begann ihre Tätigkeit als examinierte Pflegekraft im ehemaligen Altenheim am Stadtberg. „Heute verwöhnen Sie im Speisesaal des Alten- und Pflegeheim der Heiliggeist Spitalstiftung die Bewohnerinnen und Bewohner. Durch ihre Herzlichkeit entwickelte sich der Speisesaal zu einem Ort der Gemeinschaft. Dafür bedanke ich mich“, sagte Oberbürgermeister Gerhard Jauernig zu ihr.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug Gebäude

Günzburg: Zwei Unfälle mit geringen Blechschäden

Bei zwei kleinen Verkehrsunfällen, die sich am 08.12.2018 in Günzburg ereigneten, kam es zu einem Gesamtschaden von rund 3500 Euro. Verletzt wurde niemand. Am Samstagvormittag ...

Blaulicht Polizei

Memmingen: Vater betrunken mit Kleinbus unterwegs

In der Nacht zum 09.12.2018 wurde der Fahrer einen Multivans einer Verkehrskontrolle unterzogen, wobei bei dem 35-jährigen Fahrer Alkoholgeruch festgestellt wurde. Der folgende gerichtsverwertbare Test ...