Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Krumbach: Feuerwehr muss Wohnung aufbrechen
Feuerwehr Krumbach, Bsaktuell
Symbolfoto: Mario Obeser

Krumbach: Feuerwehr muss Wohnung aufbrechen

Am Samstag, den 08.12.2018, gegen 18.00 Uhr, bemerkte ein aufmerksamer Nachbar, dass in der Ulrichstraße in Krumbach ein Rauchmelder in einer Wohnung ausgelöst hatte.
Da auf Klingeln niemand aus dieser Wohnung öffnete, wurde die Feuerwehr Krumbach gegen 18.10 Uhr verständigt. Nach gewaltsamer Öffnung der Wohnungstüre wurde in dieser starke Rauchentwicklung festgestellt. Es befanden sich aber keine Personen in der Wohnung. Auslöser für die starke Rauchentwicklung war ein defektes Rohr eines Ölofens. Der Ölofen wurde von der Feuerwehr ins Freie gebracht; es ist nur minimaler Gebäudeschaden durch Verrußung der Wände entstanden.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehr Brand Schaum Nacht

Aichelberg/A8: Brand eines Wohnmobiles greift auf Lkw über

Gerade noch rechtzeitig haben sich ein 77-Jähriger und eine 75-Jährige aus einem Wohnmobil retten können, als dieses am 18.05.2019, auf der Autobahn 8, in Flammen ...

Cabrio prallt zwischen Leipheim und Günzburg gegen Baum am 19.05.2019

Kreis Neu-Ulm: Cabrio prallt gegen Baum – Fahrer schwer verletzt

Der Fahrer eines Cabrio Audi TT prallte heute Morgen, am 19.05.2019, auf der St2509, zwischen Leipheim und Unterfahlheim, gegen einen Baum. Der Fahrzeuglenker war am ...