Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Kreis Biberach: Vier Schwerverletzte bei Kollision mit Baum eingeklemmt
Feuerwehr Spreizer
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreis Biberach: Vier Schwerverletzte bei Kollision mit Baum eingeklemmt

Am Samstagmorgen, 08.12.2018, gegen 05.00 Uhr, fuhr ein 25-jähriger Mann mit seinem Audi auf der L265 von Schönebürg in Richtung Ochsenhausen. Es kam zum schweren Unfall.
Bei Hürbel verlor der 25-Jährige die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer und seine 24, 22 und 20 Jahre alten Mitfahrer wurden im Auto eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr befreit werden. Alle vier Männer wurden schwer verletzt in umliegende Kliniken eingeliefert. Neben zwei Streifen der Polizei waren mehrere Rettungs- und Notarztwagen, die Feuerwehren Ochsenhausen und Hürbel sowie ein Abschleppunternehmen im Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro. Die Verkehrspolizei Laupheim hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Nummer 110

Senden/A7: Noch schnell abfahren wollen und dabei gegen Fahrbahnteiler geprallt

Auf der Autobahn 7 bei Senden kam es am Donnerstag, 19.09.2019, gegen Abend, zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Der Fahrer eines ...

Telefon Telefonapparat

Günzburg: Wieder Anrufe falscher Polizeibeamter

Gestern in dem Zeitraum zwischen 21.30 Uhr und 22.00 Uhr erhielten mehrere Bürger aus dem Stadtgebiet Günzburg wieder einmal Anrufe von falschen Polizeibeamten. Unter der ...