Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Kreis Biberach: Vier Schwerverletzte bei Kollision mit Baum eingeklemmt
Feuerwehr Spreizer
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreis Biberach: Vier Schwerverletzte bei Kollision mit Baum eingeklemmt

Am Samstagmorgen, 08.12.2018, gegen 05.00 Uhr, fuhr ein 25-jähriger Mann mit seinem Audi auf der L265 von Schönebürg in Richtung Ochsenhausen. Es kam zum schweren Unfall.
Bei Hürbel verlor der 25-Jährige die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer und seine 24, 22 und 20 Jahre alten Mitfahrer wurden im Auto eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr befreit werden. Alle vier Männer wurden schwer verletzt in umliegende Kliniken eingeliefert. Neben zwei Streifen der Polizei waren mehrere Rettungs- und Notarztwagen, die Feuerwehren Ochsenhausen und Hürbel sowie ein Abschleppunternehmen im Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro. Die Verkehrspolizei Laupheim hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Anzeige
x

Check Also

Kelle Kontrolle

Erkheim/A96: Lkw zu breit und zu hoch – Ladung komplett ungesichert

Eine Streife der Autobahnpolizei stellt am gestrigen Abend einen kroatischen Sattelzug mit deutlicher Schieflage fest. Sie unterzog diesen einer Verkehrskontrolle. Bei der Überprüfung wurde eine ...

Fraust Schlaege

Augsburg: Streit in Einkaufscenter mündet in Kopfstoß

Am Dienstag, 18.06.2019, ereignete sich gegen 14.25 Uhr ein Körperverletzungsdelikt in einem Einkaufscenter am Willy-Brandt-Platz in Augsburg. Hier gerieten ein 37-Jähriger und ein bislang unbekannter ...