Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » Augsburg: Bewaffneter Überfall auf Spielhalle in Oberhausen
Vermummt mit Messer
Symbolfoto: yiorgosgr - Fotolia

Augsburg: Bewaffneter Überfall auf Spielhalle in Oberhausen

Am 09.12.2018, gegen 23.10 Uhr, betraten zwei vermummte Männer eine Spielhalle in der Wolfgangstraße im Augsburger Stadtteil Oberhausen.
Sie bedrohten die 37-jährige Angestellte und einen Gast mit einem Messer sowie einem Schraubenzieher und erbeuteten Bargeld im niedrigen vierstelligen Bereich. Anschließend flüchteten beide Männer aus der Spielhalle, wobei ein Zeuge kurzzeitig die Verfolgung aufnahm. Er konnte beobachten, wie die Täter auf der Straße die Vermummung teilweise abnahmen und in einen dunklen Kleinwagen stiegen, der in der Emilienstraße geparkt war. Anschließend fuhren sie Richtung Mittelstraße davon.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:
Täter 1: etwa 180 cm groß, schulterlange blonde Haare, schwarze Daunenjacke mit weißem Logo im Nackenbereich, graue Jeans, blaue Sportschuhe

Täter 2: ca. 170-175 cm groß, rote Daunenjacke, dunkle Jeans

Die Täter sprachen in einer slawischen Sprache miteinander.

Die Kriminalpolizei Augsburg bittet unter der Telefonnummer 0821/323-3810 um Zeugenhinweise.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehr Ichenhausen Versorgungs-LKW 14112019 18

Neuer Versorgungs-LKW bei der Feuerwehr Ichenhausen abgenommen

Freude herrschte heute, am 14.11.2019, bei der Freiwilligen Feuerwehr Ichenhausen, denn nach einer etwa dreijährigen Beschaffungsphase ist ein neues Fahrzeug eingetroffen. Bei dem neuen 300 ...

Agentur fuer Arbeit

Neu-Ulm: Vater nimmt Termin bei der Agentur für Arbeit wahr – Sohn und Ehefrau aggressiv

Im Warteraum der Arbeitsagentur, in der Reuttier Straße in Neu-Ulm, kam es am Mittwochvormittag zu einem Hausfriedensbruch und einer Beleidigung gegenüber eines Polizeibeamten. Ein 62-jähriger ...