Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Holzheim: Anrufe falscher Polizeibeamter
Betrug Telefon Computer Handy
Symbolfoto: nelen.ru - Fotolia

Holzheim: Anrufe falscher Polizeibeamter

Gleich zweimal meldeten sich Anwohner aus Holzheim, die erklärten, dass ein angeblicher Polizeibeamter mit der Telefonnummer 09071/110 anrief.
Diese Anrufe fanden am 11.12.2018 gegen 22.17 Uhr statt. Mit der üblichen Masche, man habe einen Einbrecher festgenommen und der Nachfrage nach Wertgegenständen, versuchte der Anrufer die beiden Anwohner einzuschüchtern. Außerdem erklärte der angebliche Polizist, dass er vorbeikommen würde und einen Hund mit sich führt. Kurz darauf wurde auch an der Haustüre geklingelt, allerdings konnte niemand angetroffen werden.

Die Polizei rät
Die Polizei Dillingen rät hierzu, niemals telefonisch Auskunft über Vermögenswerte oder Zugangsmöglichkeiten zum Haus zu geben. Auch werden Polizeibeamte niemals damit beauftragt, Wertgegenstände zur Verhinderung von möglichen Einbrüchen im Haus zu sichern. Durch die angezeigte Notrufnummer der Polizei 110 in Verbindung mit der Ortsvorwahl sollen die Angerufenen zusätzlich eingeschüchtert werden. Eine derartige Rufnummer ist jedoch nicht existent. Zudem versuchen die Täter durch Drohungen mit möglichen Konsequenzen und Hektik die Angerufenen unter Druck zu setzen.

Bei derartigen Anrufen sollte auf keinen Fall auf die Forderungen eingegangen werden, beenden sie das Gespräch und rufen sie die örtlich zuständige Polizeiinspektion oder den Polizeinotruf an.

Anzeige
WhatsApp chat