Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Autofahrer übersieht Fahrradfahrer
Rettungswagen Heck
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Autofahrer übersieht Fahrradfahrer

Leicht verletzt wurde ein 33-Jähriger bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, 11.12.2018 in Ulm.
Gegen 20.45 Uhr fuhr ein 26-Jähriger mit seinem BMW in der Frauenstraße. Er bog nach links in die Bockgasse ab. Ein 33-jähriger Fahrradfahrer kam ihm in der Frauenstraße entgegen. Der BMW-Fahrer übersah ihn. Die Fahrzeuge stießen zusammen und der Radler stürzte auf die Fahrbahn. Er wurde leicht verletzt. Rettungskräfte versorgten den Radfahrer an der Unfallstelle. Er konnte danach weiterfahren. Der Sachschaden an den Fahrzeugen blieb gering.

Tipp der Polizei: “Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet, behindert oder belästigt wird”. So lautet die Grundregel für alle Verkehrsteilnehmer. Denn nicht nur das eigene Auto muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, Zustand der Straße, Wetter, Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de/

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...