Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Autofahrer übersieht Fahrradfahrer
Rettungswagen Heck
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Autofahrer übersieht Fahrradfahrer

Leicht verletzt wurde ein 33-Jähriger bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, 11.12.2018 in Ulm.
Gegen 20.45 Uhr fuhr ein 26-Jähriger mit seinem BMW in der Frauenstraße. Er bog nach links in die Bockgasse ab. Ein 33-jähriger Fahrradfahrer kam ihm in der Frauenstraße entgegen. Der BMW-Fahrer übersah ihn. Die Fahrzeuge stießen zusammen und der Radler stürzte auf die Fahrbahn. Er wurde leicht verletzt. Rettungskräfte versorgten den Radfahrer an der Unfallstelle. Er konnte danach weiterfahren. Der Sachschaden an den Fahrzeugen blieb gering.

Tipp der Polizei: “Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet, behindert oder belästigt wird”. So lautet die Grundregel für alle Verkehrsteilnehmer. Denn nicht nur das eigene Auto muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, Zustand der Straße, Wetter, Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de/

Anzeige
x

Check Also

Rote Ampel

Dillingen: Pkw fährt über rote Ampel – Radfahrerin verletzt

Mit mittelschweren Verletzungen musste eine 84-jährige Fahrradfahrerin am Montag, den 22.07.2019, per Rettungswagen in das Krankenhaus Dillingen eingeliefert werden. Sie wurde in Dillingen von einem ...

Stop Polizei Anhaltekelle

Memmingerberg: Bei Kontrolle gefälschten Führerschein vorgelegt

Die Grenzpolizei Pfronten kontrollierte am 20.07.2019 den Reiseverkehr zum Flughafen Memmingen. Hierbei legte ein Pkw-Fahrer einen albanischen Führerschein vor. Da der 33-jährige Mann seit 01.01.2019 ...