Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Ursberg/B300: Betrunkener Autofahrer kracht in Kreisverkehr
Notarztfahrzeug Nacht BRK
Symbolfoto: Mario Obeser

Ursberg/B300: Betrunkener Autofahrer kracht in Kreisverkehr

Am 16.12.2018, gegen 04.15 Uhr, befuhr ein 26-jähriger Pkw-Fahrer die B 300 von Krumbach in Richtung Thannhausen. Dabei war er zu schnell und nicht nüchtern.
Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und seiner Alkoholisierung erkannte er den neuen Kreisverkehr zu spät. Er überfuhr vor dem Kreisverkehr ein Verkehrszeichen und prallte in die Böschung des Kreisinneren. Im Anschluss überschlug sich der Pkw über den Kreisverkehr und schlug erst nach dem Kreisverkehr mit der Beifahrerseite auf der Fahrbahn auf, rutschte dann noch ca. 40 Meter weiter und kam schließlich auf der Seite liegend zum Endstand.

Der angegurtete, jedoch erheblich unter Alkoholeinfluss stehende Fahrer wurde bei dem Unfall schwerverletzt. Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Am Kreisverkehr wurde ein Schaden von etwa 1000 Euro verursacht. Eine Blutentnahme wurde veranlasst. Durch die örtliche Feuerwehr wurde die Fahrbahn im Anschluss gereinigt.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehr im Einsatz

Wiblingen: Stroh in landwirtschaftliche Halle in Flammen

Gegen 03.15 Uhr, am 22.07.2019, bemerkte ein Zeuge ein Feuer in einer landwirtschaftlichen Halle in der Unterkirchberger Straße in Wiblingen und alarmierte die Feuerwehr. Nach ...

Polizeifahrzeug Polizeiauto

Neu-Ulm: Fahrzeug fährt über Verkehrsinsel – Unfallflucht

Am 20.07.2019 wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm nachmittags ein Sachschaden an einer Verkehrsinsel an der Einmündung der Leibnizstraße / Max-Eyth-Straße mitgeteilt. Vor Ort konnte daraufhin festgestellt ...