Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Ursberg/B300: Betrunkener Autofahrer kracht in Kreisverkehr
Symbolfoto: Mario Obeser

Ursberg/B300: Betrunkener Autofahrer kracht in Kreisverkehr

Am 16.12.2018, gegen 04.15 Uhr, befuhr ein 26-jähriger Pkw-Fahrer die B 300 von Krumbach in Richtung Thannhausen. Dabei war er zu schnell und nicht nüchtern.
Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und seiner Alkoholisierung erkannte er den neuen Kreisverkehr zu spät. Er überfuhr vor dem Kreisverkehr ein Verkehrszeichen und prallte in die Böschung des Kreisinneren. Im Anschluss überschlug sich der Pkw über den Kreisverkehr und schlug erst nach dem Kreisverkehr mit der Beifahrerseite auf der Fahrbahn auf, rutschte dann noch ca. 40 Meter weiter und kam schließlich auf der Seite liegend zum Endstand.

Der angegurtete, jedoch erheblich unter Alkoholeinfluss stehende Fahrer wurde bei dem Unfall schwerverletzt. Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Am Kreisverkehr wurde ein Schaden von etwa 1000 Euro verursacht. Eine Blutentnahme wurde veranlasst. Durch die örtliche Feuerwehr wurde die Fahrbahn im Anschluss gereinigt.

Anzeige
x

Check Also

Hochfeld: Identität des im Unfallwrack verstorbenen Autodiebes ist geklärt

In Hochfeld, im Kreis Augsburg, verursachte ein bislang unbekannter Mann einen Verkehrsunfall mit einem gestohlenen Pkw und verbrannte im Unfallfahrzeug. Identität konnte geklärt werden. Ein ...

Kreis Donau-Ries: Nach sexueller Belästigung einer Postbotin – Täter ermittelt

Aufgrund der Berichterstattung zur sexuellen Belästigung einer Briefträgerin in einer Gemeinde im Kreis Donau-Ries, am Vormittag des 09.11.2019, gab es einen eindeutigen Zeugenhinweis. Die Briefträgerin ...