Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Illertissen: Autofahrerin lässt Pkw nach Überschlägen liegen
Polizeifahrzeug der Polizei in Baden-Würtemberg
Symbolfoto: Mario Obeser

Illertissen: Autofahrerin lässt Pkw nach Überschlägen liegen

Am 15.12.2018, gegen 23.15 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Illertissen ein überschlagener Pkw im Straßengraben neben der Staatsstraße 2018 zwischen Illertissen und Buch mitgeteilt.
Als die Streife der Polizeiinspektion Illertissen am Unfallort eintraf, konnten keine Personen mehr angetroffen werden. Lediglich der Pkw, welcher durch mehrere Überschläge erheblich beschädigt war, konnte festgestellt werden. Über das Kennzeichen konnte die Fahrerin des Pkws, sowie ihre beiden Mitfahrer schnell ermittelt und schließlich in Illertissen angetroffen werden.

Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr die 20-Jährige mit dem Pkw von Buch nach Illertissen. Aus bislang ungeklärten Gründen sei sie rechts von der Fahrbahn abgekommen. Beim Verlassen der Fahrbahn prallte sie mit einem Leitpfosten zusammen. Der Pkw überschlug sich und kam schließlich im Straßengraben zum Liegen. Der VW Golf erlitt einen Totalschaden und ein Leitpfosten wurde beschädigt. Der auf der Rückbank sitzende Mitfahrer wurde leicht verletzt. Der 27-Jährige zog sich durch Glasscherben Schnittverletzungen am Hinterkopf zu.

Helfender Taxifahrer gesucht
Nach eigenen Angaben seien die Insassen des Pkws von einem zufällig vorbeigekommenen Taxi-Fahrer nach Illertissen mitgenommen worden. Dieser Taxifahrer, der die drei Personen von der Unfallstelle nach Illertissen gefahren hat, wird geben sich bei der Polizeiinspektion Illertissen unter der Telefonnummer 07303/9651-0 zu melden.

Die junge Verkehrsteilnehmerin erwartet nun unter anderem eine Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens von Unfallort.

Anzeige
WhatsApp chat