Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Ichenhausen » Ichenhausen: Betrunken im Dunkeln Fußgängerin angefahren
Rettungswagen BRK Günzburg NAcht
Symbolfoto: Mario Obeser

Ichenhausen: Betrunken im Dunkeln Fußgängerin angefahren

Am 17.12.2018, 17.05 Uhr, fuhr ein 52-jähriger Pkw-Fahrer von der Ettenbeurer Straße nach links in die Friedenstraße ein und bemerkte hierbei einen Schlag, konnte jedoch nichts feststellen.
Aus diesem Grund fuhr er noch etwa 20 Meter weiter auf einen neben der Straße befindlichen Parkplatz und ging zu Fuß zur Unfallörtlichkeit zurück. Dort stellte er fest, dass er eine 65-jährige Fußgängerin angefahren hatte, die er zuvor nicht wahrgenommen hatte und welche die Friedenstraße von der Fußgängerverkehrsinsel in östliche Richtung überquerte. Der Unfall konnte von zwei unbeteiligten Zeugen beobachtet werden. Zum Unfallzeitpunkt und auch bei der Unfallaufnahme war es bereits vollständig dunkel und die Straßenbeleuchtung war noch außer Betrieb.

Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest verlief mit rund 1,3 Promille positiv, woraufhin eine Blutentnahme im Krankenhaus Günzburg veranlasst wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt. Die Fußgängerin zog sich bei dem Verkehrsunfall mittelschwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Flasche mit Kronkorken vpoth – Fotolia

Neu-Ulm: Platzwunde bei Streit vor Tanzlokal – Zeugen gesucht

Bereits am des 14.04.2019 ereignete sich in der Neu-Ulmer Lessingstraße, auf Höhe eines dort befindlichen Tanzlokals, eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Gegen 04.45 Uhr ...

Tauben Hochzeitstaube

Neu-Ulm: Polizei bringt gefundene Hochzeitstaube in Kleintierpraxis

Auf einer Rettungsmission der ungewöhnlichen Art befanden sich am gestrigen Abend Beamte der Polizeiinspektion Neu-Ulm. Ein 28-jähriger Bürger kontaktierte telefonisch die örtliche Polizeidienststelle und gab ...