Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Bibertal » Bibertal. Nach Unfall im Feld gelandet
Blaulicht und Rettungswagen bei Verkehrsunfall
Symbolfoto: Mario Obeser

Bibertal. Nach Unfall im Feld gelandet

Zwei leichtverletzte Autofahrer und zwei Totalschäden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles am 17.12.2018 im Bibertal.
Zum Unfallzeitpunkt, gegen 11.10 Uhr, befuhr ein 80-jähriger Pkw-Fahrer die Kreisstraße GZ 29 in Fahrtrichtung Silheim. An der Kreuzung mit der Staatsstraße St 2020 übersah er einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten 35-jährigen Pkw-Lenker und stieß mit diesem zusammen. Durch den Aufprall kam der Unfallverursacher von der Fahrbahn ab und in einem angrenzenden Feld zum Stehen. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und kamen zur ärztlichen Behandlung in das Krankenhaus in Weißenhorn. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehr im Einsatz

Wiblingen: Stroh in landwirtschaftliche Halle in Flammen

Gegen 03.15 Uhr, am 22.07.2019, bemerkte ein Zeuge ein Feuer in einer landwirtschaftlichen Halle in der Unterkirchberger Straße in Wiblingen und alarmierte die Feuerwehr. Nach ...

Polizeifahrzeug Polizeiauto

Neu-Ulm: Fahrzeug fährt über Verkehrsinsel – Unfallflucht

Am 20.07.2019 wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm nachmittags ein Sachschaden an einer Verkehrsinsel an der Einmündung der Leibnizstraße / Max-Eyth-Straße mitgeteilt. Vor Ort konnte daraufhin festgestellt ...