Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Taxi-Fahrgäste verweigern zunächst die Bezahlung
Symbolfoto: © Christian Müller - Fotolia.com

Neu-Ulm: Taxi-Fahrgäste verweigern zunächst die Bezahlung

Am 22.12.2018 um 23.22 Uhr kamen ein Taxifahrer und seine beiden Fahrgäste zur Polizeiinspektion Neu-Ulm. Grund hierfür war ein Streit über den zu zahlenden Betrag für die Beförderung.
Die beiden Fahrgäste weigerten sich den fälligen Betrag zu zahlen. Daraufhin fuhr der 64-Jährige Taxifahrer zu hiesiger Polizeidienststelle, um sich Hilfe zu holen. Nach einem klärenden Gespräch beglichen die beiden 35- und 34-Jährigen den Betrag. Im Rahmen des Streitgespräches wurde der Taxifahrer zudem, im Beisein zweier Polizeibeamten, von einem der Fahrgäste beleidigt. Auf ihn kommt ein Ermittlungserfahren wegen versuchten Betrugs und Beleidigung zu.

Anzeige