Home » Allgemein » Günzburg: Verkehrsrowdy verwüstet Pendlerparkplatz
Polizeifahrzeug Polizei Günzburg
Symbolfoto: Mario Obeser

Günzburg: Verkehrsrowdy verwüstet Pendlerparkplatz

Zu einem Pkw, welcher am 23.12.2018 auf einem Pendlerparkplatz in Günzburg, durch seine Fahrmanöver auffiel, sucht die Polizei Hinweise.
Kurz vor Mitternacht, wurde der Polizeiinspektion Günzburg durch mehrere Bürger mitgeteilt, dass im Bereich des Auwegs ein Fahrzeugführer „Driftversuche“ auf dem dortigen Pendlerparkplatz vornimmt und den Auweg mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit befährt. Das Fahrzeug konnte nicht mehr festgestellt werden. Die an dem Fahrzeug angebrachten Kennzeichen konnten durch Zeugen abgelesen werden. Wie sich herausstellte sind die Kennzeichen aktuell nicht zugelassen. Durch die Fahrmanöver wurden die Grünflächen auf dem Pendlerparkplatz teilweise stärker beschädigt. Zeugen, die auf den Verkehrsrowdy aufmerksam wurden, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Günzburg, unter der Telefonnummer 08221/919-0, zu melden.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug blau Frontblitzer

Neu-Ulm: Linienbus zur Vollbremsung gezwungen – Unfallflucht

Eine Autofahrerin, die mit einer schwarzen A-Klasse von Mercedes unterwegs war, zwang am 12.10.2019, durch ihre Fahrt einen Linienbus zu einer Vollbremsung, wobei Personen verletzt ...

Faust

Memmingen: Verbaler Streit mündet in Körperverletzung

Am 06.10.2019 kam es in den frühen Morgenstunden im Bereich einer Gaststätte in der Memminger Innenstadt zu einer handfesten Auseinandersetzung. Zwischen mehreren alkoholisierten Beteiligten kam ...