Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Mit Promille im Blut im Straßenverkehr unterwegs
Polizeiauto in der Nacht
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Mit Promille im Blut im Straßenverkehr unterwegs

Ein Radfahrer und ein Auto-Lenker wurden von der Polizei Neu-Ulm am 26.12.2018 angezeigt, weil sie Alkohol konsumiert hatten.

Ein 36-jähriger Radfahrer fiel am Mittwoch, um 00.25 Uhr, einer Neu-Ulmer Polizeistreife durch seine unsichere Fahrweise auf. Der in „Schlangenlinien“ fahrende Radfahrer wurde daraufhin in der Zeppelinstraße angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle konnten die Polizeibeamten schnell den Grund für die Fahrweise feststellen, da ein Atemalkoholtest bei dem 36-jährigen Neu-Ulmer einen Wert von über zwei Promille ergab. Beim 36-Jährigen wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt und vorher dessen Fahrrad an der Kontrollörtlichkeit versperrt. Den alkoholisierten Radfahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr – infolge Alkohol.

In den frühen Mittwochmorgenstunden wurde gegen 05.00 Uhr ein 24-jähriger Heidenheimer auf der Bundesstraße 10 einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnte bei dem Pkw-Fahrer eine Alkoholisierung über der 0,5 Promille-Grenze festgestellt werden. Gegen dem 24-Jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Diesen erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und einem Monat Fahrverbot. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Anzeige