Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Illertissen/A7: 21-Jährige fährt auf stehende Fahrzeuge auf
Feuerwehrauto Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Illertissen/A7: 21-Jährige fährt auf stehende Fahrzeuge auf

Am zweiten Weihnachtsfeiertag ereignete sich in den Mittagsstunden auf der A 7 bei Illertissen in Fahrtrichtung Füssen ein Auffahrunfall bei dem insgesamt drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Ein 46-Jähriger musste mit seinem Pkw verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen. Während der direkt dahinter befindliche Fahrzeugführer noch rechtzeitig zum Stehen kam, fuhr eine 21-Jährige mit ihrem Pkw auf die beiden stehenden Fahrzeuge frontal auf.

Die Fahrzeugführerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst zur Behandlung ins Klinikum verbracht werden.

Der Verkehr wurde über den Seitenstreifen geleitet, da für die Unfallaufnahme beide Fahrstreifen gesperrt werden mussten. Die Feuerwehr Weißenhorn und das THW Memmingen unterstützten hierbei die Autobahnpolizei Memmingen, die den Gesamtschaden auf rund 18.000 Euro schätzt.

Nach etwa einer Stunde konnte der Verkehr wieder freigegeben werden. Kurzzeitig wurde ein Rückstau von rund sechs Kilometer verursacht.

Anzeige
x

Check Also

rettungswagen-und-feuerwehrfahrzeug

Blaustein: Biker prallt gegen Leitplanke und stützt Abhang runter

Schwere Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer am Mittwoch, den 18.09.2019, bei Bermaringen. Der Motorradfahrer fuhr gegen 11.45 Uhr in der Straße von Bermaringen in Richtung Asch. ...

Einbruch Einbrecher

Holzheim: Unbekannter versucht in Einfamilienhaus einzubrechen

Gestern, am 17.09.2019, versuchte ein unbekannter Täter tagsüber in ein Einfamilienhaus in Holzheim einzubrechen. Hierzu machte sich der Unbekannte an der Haustüre zu schaffen, indem ...