Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Lauingen a. d. Donau. » Lauingen: Betrunkener mit Schreckschusspistole leistet Widerstand
Schusswaffe liegt am Boden
Symbolfoto: © jo.weber - Fotolia

Lauingen: Betrunkener mit Schreckschusspistole leistet Widerstand

In der Silvesternacht wurden die Beamten der Polizei Dillingen zu einer angeblichen Schlägerei zum Rathausplatz nach Lauingen gerufen.
Vor Ort trafen die Beamten einen 22-jährigen Mann an, welcher eine Schusswaffe in der Hand hielt. Der Mann verhielt sich von Beginn an aggressiv. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich bei der Pistole um eine Schreckschusswaffe handelte, für welche zum Führen ein kleiner Waffenschein erforderlich gewesen wäre. Diesen besaß der Mann nicht. Stattdessen hatte er einen Alkoholwert von über zwei Promille. Da der Mann sich nicht beruhigen ließ, die Beamten beleidigte und schließlich auch noch Widerstand leistete, wurde er in Gewahrsam genommen. Während der von der Staatsanwaltschaft angeordneten Blutentnahme versuchte der Mann eine Tür im Krankenhaus Dillingen einzutreten. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...