Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Betrunkene Fahrer im Stadtgebiet Neu-Ulm in der Silvesternacht
Alkotest Atemalkoholtest
Symbolfoto: ehrenberg-bilder - Fotolia

Betrunkene Fahrer im Stadtgebiet Neu-Ulm in der Silvesternacht

Auch in der Silvesternacht führte die Polizei in Neu-Ulm Verkehrskontrollen durch, bei denen auch auf möglichen Alkoholkonsum geachtet wurde.

Bereits kurz vor Mitternacht wurde ein 39-jähriger Autofahrer aus dem angrenzenden Baden-Württemberg in der Reuttier Straße in Neu-Ulm einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert oberhalb der 0,5 Promillegrenze. Daraufhin musste der Autofahrer für Folgemaßnahmen mit zur Dienststelle. Seine Weiterfahrt wurde unterbunden. Nach Mitternacht wurde ein weiterer Autofahrer in der Reuttier Straße kontrolliert. Auch er hatte zu viel Alkohol getrunken. Er lag ebenfalls oberhalb der 0,5 Promille. Beide Autofahrer erwartet jetzt ein hohes Bußgeld sowie ein Fahrverbot.

Gegen 03.00 Uhr wurde ein weiteres Alkoholdelikt festgestellt. Ein 39-jähriger Radfahrer fuhr die Reuttier Straße entlang. Da der Radfahrer eine zweite Person unberechtigt auf dem Lenker beförderte, wurde er einer Kontrolle unterzogen. Im Verlauf der Kontrolle konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Da der Radfahrer oberhalb der erlaubten Promillegrenze von 1,6 Promille lag, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Die Führerscheinstelle wird ebenfalls vom Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Anzeige