Home » Blaulicht-News » Landkreis Donau-Ries » News Raum Donauwörth » Nördlingen: Unbekannte Täter stechen auf Wachmann ein und schlagen zu
Messer
Symbolfoto: andranik123 - Fotolia

Nördlingen: Unbekannte Täter stechen auf Wachmann ein und schlagen zu

Zu einem Angriff, vermutlich mit einem Messer, auf einen Wachmann kam es am 01.01.2019 bei seiner Tätigkeit in Nördlingen. Seine Jacke bewahrte ihn von schlimmeren Folgen.
In der Silvesternacht um 00.50 Uhr war ein 23-jähriger Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma im Nördlinger Industriegebiet unterwegs. Als er in der Industriestraße die Zugangstüre einer Firma überprüfen wollte, wurde er von zwei dunkelhäutigen Männern angegriffen. Einer der beiden Angreifer schlug dem Wachmann sofort mit der Faust ins Gesicht, zuvor sprach der Täter in englischer Sprache noch eine Beleidigung aus. Im weiteren Verlauf stach der gleiche Täter noch zweimal mit einem spitzen Gegenstand zu. Der Wachmann wurde dabei am linken Arm und am Oberkörper getroffen. Durch seine stabile Jacke wurden die Stiche glücklicherweise vom Körper abgehalten und er wurde dadurch nicht verletzt. Anschließend flüchtete der Täter zusammen mit seinem Begleiter zu Fuß.

Eine sofort eingeleitete Fahndung im Umkreis mit mehreren Polizeistreifen verlief erfolglos.

Der Täter wurde folgendermaßen beschrieben:
Etwa 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, kräftige Figur, bekleidet mit Mütze und dunkelblauer Jacke. Von seinem Begleiter, welcher bei der Tat nur zuschaute, liegt keine nähere Beschreibung vor.

Aufgrund der festgestellten Beschädigungen an der Jacke des Wachmannes dürfte es sich beim Tatwerkzeug um ein Messer gehandelt haben. Er erlitt durch den Faustschlag Prellungen im Gesicht und begab sich in ärztliche Behandlung.

Die Polizei Nördlingen bittet unter der Telefonnummer 09081/2956-0 um Zeugenhinweise.

Anzeige