Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Pforzen: Betrunkener Fahrer landet im Graben
Polizeifahrzeug bei Nacht mit Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Pforzen: Betrunkener Fahrer landet im Graben

Am frühen Morgen des 01.01.2019 ereignete sich auf der Bundesstraße 16 auf Höhe des Leinauer Kreisverkehrs ein Verkehrsunfall.
Eine Streife der Polizei Kaufbeuren kam zufällig an der Unfallstelle vorbei. Von weitem fiel den Beamten bereits ein Pkw auf, welcher mit Warnblinker neben der Fahrbahn im Graben stand. Als die Streife sich der Unfallstelle näherte, konnten die Beamten auch zwei Personen feststellen, die einzelne Plastikteile des beschädigten Autos aufsammelten. Bei der ersten Befragung des 33-jährigen Fahrers und seinem 20-jährigem Beifahrer, gaben diese an, dass die Fahrbahn glatt gewesen sei und ihr Auto deshalb ins Schleudern geriet. Bei dem 33-Jährigem konnte jedoch Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Aus diesem Grund wurde bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein des 33-Jährigen wurde sichergestellt. Beide Fahrzeuginsassen blieben glücklicherweise unverletzt.

Dem 33-Jährigen drohen nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und der Entzug der Fahrerlaubnis.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...