Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Sechs Unfälle durch Blitzeis auf der A7
Autobahnpolizei Polizeifahrzeug Nacht
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Sechs Unfälle durch Blitzeis auf der A7

Auf der Autobahn 7 kam es am 02.01.2019, in der Zeit zwischen 17.30 und 20.00 Uhr, wegen überfrierender Nässe zu insgesamt sechs Unfällen.
Die Unfallstellen lagen in beiden Fahrtrichtungen zwischen der Anschlussstelle Nersingen und dem Autobahndreieck Hittistetten. Die jeweiligen Fahrzeugführer gerieten aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern und prallten alleinbeteiligt gegen die Schutzplanken. Glücklicherweise wurde nur ein Pkw-Fahrer leicht verletzt. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 42.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Kein Alkohol am Steuer steht im Bierkäpsele

Ichenhausen: Fahrerin betrunken am Steuer

Am 20.06.2019, gegen 02.45 Uhr, wurde eine 33-jährige Pkw-Führerin in der Günzburger Straße in Ichenhausen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte bei ihr deutlicher Alkoholgeruch ...

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Ottobeuren: Wem gehört die aufgefundene Honda CBR 600?

Am 19.06.2019 wurde bei der Polizei Memmingen mitgeteilt, dass am Marktplatz ein schwarzes Motorrad stehe, bei dem das Nummernschild so umgebogen sei, dass es nicht ...