Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Türkheim: Besitzerin einer Gemeinschaftsunterkunft Zahn ausgeschlagen – Mann gebissen
Polizeifahrzeug Grün Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Türkheim: Besitzerin einer Gemeinschaftsunterkunft Zahn ausgeschlagen – Mann gebissen

Am Mittwochabend kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei minderjährigen Bewohnern und den Besitzern der Unterkunft.
Die beiden Jugendlichen befanden sich in diesem Haus, tranken und rauchten dort, obwohl sie nicht dort wohnhaft waren. Nachdem die Hausbesitzer beide aufforderten, das Haus zu verlassen, eskalierte die Situation und es kam zu zwei Körperverletzungen. Die Unterkunftsbesitzerin erlitt hierbei einen Kopfstoß ins Gesicht, wodurch sie mindestens einen Schneidezahn verlor. Der Mann wurde von einem der beiden Männer in den Unterarm gebissen.

Nachdem die Anzeigenaufnahme beendet war, erhielten die beiden Tatverdächtigen einen Platzverweis für die Tatörtlichkeit. Beide begaben sich daraufhin nach Bad Wörishofen und lösten kurze Zeit später wieder einen Polizeieinsatz aus, indem sie die Fensterscheibe einer Obdachlosenunterkunft einwarfen.

Beide müssen sich nun wegen Körperverletzung in zwei Fällen, sowie wegen Sachbeschädigung verantworten.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht Polizei

Dillingen: Zeugin beobachtet Unfallflucht in Tiefgarage

Dank einer Zeugin konnte am 18.05.2019 eine Unfallflucht in einer Dillinger Tiefgarage rasch aufgeklärt werden. Am Samstag gegen 18.00 Uhr prallte ein 22-jähriger Mann in ...

Heckenbrand

Zusmarshausen: Unkrautentfernung setzt Hecke in Brand

Am 18.05.2019 wollte gegen 15.00 Uhr ein 81-jähriger mit einem Bunsenbrenner Unkraut im Bereich seiner Thujahecke abbrennen. Hierbei geriet die Hecke in Brand. Die Feuerwehr ...