Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Dillingen: Nudeln auf Herd gestellt und eingeschlafen
Feuerwehrfahrzeug Blaulicht Rettungsdienst
Symbolfoto: Comofoto - Fotolia

Dillingen: Nudeln auf Herd gestellt und eingeschlafen

Durch eine ausgelöste Brandmeldeanlage konnte am 03.01.2019 gegen 19.00 Uhr noch rechtzeitig ein Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Donauwörther Straße verhindert werden.
Der 60-jährige Bewohner hatte im alkoholisierten Zustand versucht Nudeln zu kochen und war dabei eingeschlafen. Durch den aufsteigenden Qualm löste der Rauchmelder den Alarm aus und die Feuerwehr Dillingen rückte mit 15 Einsatzkräften an. Nachdem der angebrannte Topf vom Herd gezogen und die Wohnung gelüftet wurde, konnten die Einsatzkräfte abrücken ohne dass es zu einem Sachschaden kam.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Streit Faust

Buchloe: Kleinbusfahrerin geschlagen und beleidigt

Ein 51-jähriger Mann sieht einer Anzeige entgegen, die er sich für sein Verhalten am 10.01.2019 in Buchloe einhandelte. Bereits vergangene Woche wurde Donnerstagfrüh in der ...

Hoverboard

Mindelheim: Bub mit „Hoverboard“ unterwegs

Am 15.01.2019 bemerkte eine Streife der Polizei Mindelheim gegen 18.30 Uhr einen Achtjährigen in der Landsberger Straße, welcher mit einem sogenannten „Hoverboard“ unterwegs war. Der ...