Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Dillingen: Nudeln auf Herd gestellt und eingeschlafen
Feuerwehrfahrzeug Blaulicht Rettungsdienst
Symbolfoto: Comofoto - Fotolia

Dillingen: Nudeln auf Herd gestellt und eingeschlafen

Durch eine ausgelöste Brandmeldeanlage konnte am 03.01.2019 gegen 19.00 Uhr noch rechtzeitig ein Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Donauwörther Straße verhindert werden.
Der 60-jährige Bewohner hatte im alkoholisierten Zustand versucht Nudeln zu kochen und war dabei eingeschlafen. Durch den aufsteigenden Qualm löste der Rauchmelder den Alarm aus und die Feuerwehr Dillingen rückte mit 15 Einsatzkräften an. Nachdem der angebrannte Topf vom Herd gezogen und die Wohnung gelüftet wurde, konnten die Einsatzkräfte abrücken ohne dass es zu einem Sachschaden kam.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Faust Schlagen

Kempten: Sicherheitsdienst-Mitarbeiter schwer verletzt – Zeugen gesucht

In der Nacht auf den 17.03.2019 kam es im Rahmen einer Party auf dem ehemaligen Gelände der Bundeswehr in der Ulmer Straße in Kempten zu ...

Pfefferspray Reizgas

Memmingerberg: Asylbewerber sprüht im Streit mit Pfefferspray

Am Sonntagmittag, den 16.03.2019 kam es gegen 13.00 Uhr in einer Asylbewerberunterkunft in Memmingerberg zu einem Streit zwischen zwei Bewohnern. Hintergrund war der Verkauf einer ...