Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Fahrgast greift Busfahrer an – Zeugen gesucht
Fraust Schlaege
Symbolfoto: nito - Fotolia

Ulm: Fahrgast greift Busfahrer an – Zeugen gesucht

Das beherzte Eingreifen eines Busfahrgastes verhinderte bei einer Fahrt in Ulm am Donnerstag Schlimmeres.
Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei griff ein Mann von hinten einen Busfahrer an. Die Linie 5 war gegen 14.45 Uhr von der Wissenschaftsstadt in Richtung Neu-Ulm unterwegs. In der Olgastraße, etwa auf Höhe des Theaters, soll der 38-Jährige den Busfahrer angegriffen haben. Ein unbekannter Zeuge sei dem Fahrer zur Hilfe gekommen. Er habe den Angreifer von ihm weggezogen. Polizisten brachten den Verdächtigen aus dem Bus und nahmen ihn in Gewahrsam. Augenscheinlich war der Mann alkoholisiert. Die Polizei ermittelt wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Der Zeuge, der dem Busfahrer half, soll sich bitte bei der Polizei Ulm unter 0731/1880, melden. Ebenso weitere Zeugen, die den vermeintlichen Angriff beobachtet haben.

Das Verhalten des Zeugen lobt die Polizei. Er hätte überlegt gehandelt und Verantwortung übernommen. “Tu was” heißt eine Aktion der Polizei, die Zeugen ermutigt, richtig zu handeln. Weitere Informationen dazu gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.aktion-tu-was.de.

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen Sanitäter

Bad Schussenried: Unfall zwischen Biker und Radfahrerin fordert zwei Menschenleben

Zwei Menschen sterben, als es am 18.06.2019, bei Bad Schussenried, zu einem Unfall zwischen einem Motorradfahrer und einer Fahrradfahrerin kam. Eine Person zog sich schwere ...

polizeifahrzeug-blau-bewerbung

Laupheim: Überfall auf 15-Jährigen durch drei Männer – Zeugen gesucht

Drei junge Männer sollen am vergangenen Freitag, den 14.06.2019, in Laupheim einen 15-jährigen Radfahrer beraubt haben. Der 15-Jährige sei gegen 18.00 Uhr auf dem Weg ...