Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Dischingen: Unfallflüchtiger lässt quasi seine Visitenkarte an Unfallstelle zurück
Kennzeichen Kennzeichenhalter
Symbolfoto: Stefan_Weis - Fotolia

Dischingen: Unfallflüchtiger lässt quasi seine Visitenkarte an Unfallstelle zurück

Am Sonntag, 06.01.2019, verursachte ein zunächst Unbekannter einen Unfall und flüchtete anschließend. Doch der half der Polizei, sicher unfreiwillig, ihn zu finden.
Gegen 09.00 Uhr hatten Anwohner der Schloßstraße einen Schaden an ihrer Gartenmauer bemerkt. Sie riefen die Polizei. Die fand vor Ort das Kennzeichen des Verursachers. Der Fahrer hatte es verloren, als er mit seinem BMW gegen die Mauer gefahren war. Neben Schneeglätte vermuteten die Polizisten Alkohol und Drogen als Ursachen des Unfalls. Der 33-Jährige musste Blutproben abgeben. Diese werden nun untersucht und sollen Aufschluss darüber geben, welche Drogen der Mann genommen hat. Er sieht mehreren Anzeigen entgegen. Den Schaden am Auto und der Mauer schätzt die Polizei auf 3.000 Euro.

Hinweis Ihrer Polizei: Alkohol und Drogen passen nicht zum Fahren eines Fahrzeugs. Beide schränken die Wahrnehmung ein, führen zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengen das Blickfeld, beeinträchtigen Reaktion und Koordination und enthemmen. Diese gefährliche Mischung birgt ein hohes Gefahrenpotenzial. Trennen Sie Fahren und den Konsum von Alkohol und lassen Sie die Finger von Drogen.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...