Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Zusmarshausen/A8: Unfall mit Sommerreifen auf schneebedeckter Fahrbahn
Sommerreifen Winterreifen
Symbolfoto: Ingo Bartussek - Fotolia

Zusmarshausen/A8: Unfall mit Sommerreifen auf schneebedeckter Fahrbahn

Am 05.01.2019, gegen 09.15 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Autobahn 8 bei Zusmarshausen, bei dem der Verursacher noch mit Sommerreifen unterwegs war.
Ein 41-jÀhriger Pkw-Fahrer wollte an der Anschlussstelle Zusmarshausen von der Autobahn abfahren. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und montierten Sommerreifen auf schneebedeckter Fahrbahn und bei starkem Schneetreiben geriet sein Fahrzeug ins Schlingern und prallte gegen einen Sattelzug. Der Auflieger wurde durch die Kollision gedreht und das Gespann kam quer zur Fahrbahn zum Stehen.

Zwei Verletzte und hoher Sachschaden
Der Unfallverursacher und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt und noch an der Unfallstelle ambulant medizinisch versorgt. Ihr Pkw wurde erheblich beschÀdigt (ca. 10.000 Euro Sachschaden) und musste abgeschleppt werden. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. An seinem Gespann entstand Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Der Sattelzug musste vom Abschleppdienst geborgen werden.

Die Autobahn war in Fahrtrichtung Stuttgart nach anfĂ€nglicher Totalsperrung fĂŒr etwa eine Stunde auf zwei Fahrstreifen gesperrt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus dem Umkreis waren zur Sicherung der Unfallstelle eingesetzt.

Anzeige