Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Kreis Dillingen: Starker Schneefall sorgte für viele Verkehrsunfälle
Schnee Auto Schneefall
Symbolfoto: fotoyou - Fotolia

Kreis Dillingen: Starker Schneefall sorgte für viele Verkehrsunfälle

Aufgrund einsetzenden Schneefalls, am 09.01.2019, kam es in den Morgenstunden zu sechs Verkehrsunfällen mit Sachschäden im Bereich der Polizeiinspektion Dillingen.

Zudem blieben auf der Kreisstraße DLG 35 zwischen Wittislingen und dem Bachtal, sowie auf der Bundesstraße 16 bei Höchstädt mehrere Lkw auf der schneeglatten Fahrbahn liegen.

Bus rutscht bei Zöschingen gegen Leitplanke
Gegen 07.00 Uhr rutschte ein Omnibus auf der Forststraße bei Zöschingen an der Einmündung zur Wehrstraße auf spiegelglatter Fahrbahn in eine Leitplanke. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 1500 Euro.

Kleinerer Auffahrunfall bei Frauenriedhausen
Fast zeitgleich kam es in Lauingen auf der Kreisstraße DLG 7 bei Frauenriedhausen zu einem Auffahrunfall, als die Fahrerin eines Toyotas auf einen vor ihr abbremsenden Opel auffuhr. Die Unfallverursacherin konnte auf Grund der schneeglatten Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig bremsen, es entstand ein Sachschaden von rund 800 Euro.

Auf Gegenfahrbahn gerutscht und hohen Sachschaden verursacht
Gegen 07.25 Uhr war eine 18-jährige Fahrerin eines Opels in Eppisburg  auf der Ritter-von-Eppo-Straße in Richtung Binswangen unterwegs. Auf Grund spiegelglatter Fahrbahn und Gefälle rutschte ihr Pkw dabei in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem entgegenkommenden Ford Focus zusammen. Beide Unfallbeteiligte blieben unverletzt, allerdings waren ihre Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 18.000 Euro.

Auffahrunfall mit vier Beteiligten
Um etwa 07.30 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2025 kurz vor dem Kreisverkehr zur Bundesstraße  16 bei Hausen  zu einem Auffahrunfall mit vier Pkws, nachdem die Fahrerin eines VW Polos auf Grund schneeglatter Fahrbahn leicht nach rechts von der Fahrbahn abkam und eine hinter ihr fahrende 50 jährige Ford-Fahrerin ihr Fahrzeug noch rechtzeitig dahinter zum Stehen brachte. Allerdings rutschte eine 18 jährige Fahrerin eines Fiats auf den Ford auf und schob diesen auf den VW Polo. Eine nachfolgende 57 jährige Fahrerin eines Peugeots fuhr daraufhin ebenfalls auf den Fiat auf und schob diesen auf die beiden anderen Unfallfahrzeuge. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt, allerdings entstand ein Sachschaden von ungefähr 7000 Euro an den Fahrzeugen.

Auf Bus aufgefahren
Gegen 07.50 Uhr prallte der Fahrer eines Daimler Benz in der Dillinger Straße in Lauingen  auf einen vor ihm bremsenden Omnibus, dabei entstand ein Sachschaden von ca. 8000 Euro.

Kia und Mercedes stoßen zusammen
Kurz zuvor kam es gegen 07.45 Uhr in der Oberen Hauptstraße im Ortsteil Hausen ebenfalls zu einem Auffahrunfall auf Grund schneebedeckter Fahrbahn. Hierbei entstand an einem Kia und einem Mercedes ein Sachschaden von ca. 700 Euro.

Polizei plädiert
Auf Grund der derzeitigen Straßen und Witterungsverhältnissen sollten allen Verkehrsteilnehmer überprüfen, ob ihre Fahrzeuge die erforderliche Bereifung besitzen. Fahrzeuge mit Sommerbereifung dürfen bei winterlichen Verhältnissen nicht geführt werden!

Außerdem muss dafür gesorgt werden, dass die Sicht durch die Scheiben und die Beleuchtung nicht beeinträchtigt ist.

Grade bei winterlichen Verhältnissen sollte ein größerer Sicherheitsabstand eingehalten und eine geringere Geschwindigkeit gefahren werden. Zudem sollten Winter- und Streudienste nicht überholt werden.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Grün

Krumbach: Fuß nicht vom Gaspedal bekommen – Unfall auf Parkplatz

Am Donnerstag, 22.08.2019, 09.10 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Krumbacher Bahnhofstraße ein Verkehrsunfall. Zur Unfallzeit wollte eine 70-Jährige dort ausparken. ...

Blaulicht auf PKW

Burtenbach: Omnibusfahrer übersieht Kradfahrer

Am Donnerstagabend, 22.08.2019, ereignete sich in Burtenbach ein Verkehrsunfall, der Sachschaden forderte. Ein 56-Jähriger, der mit seinem Omnibus unterwegs war, wollte von Burtenbach kommend nach ...