Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Polizei lädt zum Thema „Selbstbehauptung und Zivilcourage“
Polizei Dienststelle Blaulicht im Einsatz
Symbolfoto: © Petair - Fotolia

Polizei lädt zum Thema „Selbstbehauptung und Zivilcourage“

Die Polizei Senden lädt alle Interessierten zum Thema „Selbstbehauptung und Zivilcourage“ ein. Informationen aus erster Hand.

In den vergangenen Jahren wurde durch Polizei und Sicherheitswacht vieles unternommen, um einerseits die Straßenkriminalität erfolgreich einzugrenzen, aber auch um das subjektive Sicherheitsgefühl der Bevölkerung zu stärken.

Im Gespräch mit den Bürgern konnte festgestellt werden, dass die Angst vor Übergriffen, körperlicher wie auch sexueller Art, präsent ist. Wir wollen IHRE Fragen aufgreifen und darlegen, ob diese Ängste gerechtfertigt sind und wie die tatsächliche Kriminalitätslage aussieht.

Sie bekommen praktische Tipps und Hilfestellungen an die Hand, um zu vermeiden selbst Opfer einer Straftat zu werden, aber auch anderen zu helfen, ohne sich selbst zu gefährden. Weiter soll es Informationen zu den tatsächlichen Gefahrenräumen, rechtliche Hintergründe und richtige Verhaltensweisen geben.

Die Referenten der Polizei Senden, Polizeihauptkommissar Thomas Pleier und Polizeihauptmeisterin Simone Heger freuen sich, Sie begrüßen zu dürfen!

Dienstag, den 22. Januar 2019
Beginn: 18.00 Uhr
im BRK-Haus Senden, Heiningstraße 10

Um auf die Teilnehmerzahl reagieren zu können, ist es vorteilhaft, dass sich Interessenten entweder unter der Rufnummer 07307/91000-0 oder der E-Mail-Adresse pp-sws.senden.pst[@polizei.bayern.de anmelden.

Anzeige
WhatsApp chat