Computer Betrug Computerbetrug
Symbolfoto: ronniechua - Fotolia

Dillingen: Mail von Betrüger erhalten

Ein Dillinger erhielt am 07.01.2019 zweimal eine E-Mail eines Internethändlers, indem er vom angeblichen Kundendienst angeschrieben wurde.
Darin wurde er darüber informiert, dass er ein Mobiltelefon im Wert von 867 Euro erworben hätte und dieses nach Polen verschickt werde. Für eine Stornierung sollte er einen beigefügten Link benutzen.

Der Dillinger erkannte jedoch den Betrugsversuch und meldete sich separat mit seinem Passwort bei seinem Internetkonto an. Dort war weder ein Kauf noch ein Link verzeichnet.

Bei den versendeten E-Mails hatte es sich um eine Fake-Shop gehandelt, bei der die Täter versuchten über den beigefügten Link an die Zugangsdaten zum Internet-Account des Dillingers zu kommen und mittels der ergaunerten Daten weitere Betrugshandlungen vorzunehmen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Streit Faust

Buchloe: Kleinbusfahrerin geschlagen und beleidigt

Ein 51-jähriger Mann sieht einer Anzeige entgegen, die er sich für sein Verhalten am 10.01.2019 in Buchloe einhandelte. Bereits vergangene Woche wurde Donnerstagfrüh in der ...

Hoverboard

Mindelheim: Bub mit „Hoverboard“ unterwegs

Am 15.01.2019 bemerkte eine Streife der Polizei Mindelheim gegen 18.30 Uhr einen Achtjährigen in der Landsberger Straße, welcher mit einem sogenannten „Hoverboard“ unterwegs war. Der ...