Computer Betrug Computerbetrug
Symbolfoto: ronniechua - Fotolia

Dillingen: Mail von Betrüger erhalten

Ein Dillinger erhielt am 07.01.2019 zweimal eine E-Mail eines Internethändlers, indem er vom angeblichen Kundendienst angeschrieben wurde.
Darin wurde er darüber informiert, dass er ein Mobiltelefon im Wert von 867 Euro erworben hätte und dieses nach Polen verschickt werde. Für eine Stornierung sollte er einen beigefügten Link benutzen.

Der Dillinger erkannte jedoch den Betrugsversuch und meldete sich separat mit seinem Passwort bei seinem Internetkonto an. Dort war weder ein Kauf noch ein Link verzeichnet.

Bei den versendeten E-Mails hatte es sich um eine Fake-Shop gehandelt, bei der die Täter versuchten über den beigefügten Link an die Zugangsdaten zum Internet-Account des Dillingers zu kommen und mittels der ergaunerten Daten weitere Betrugshandlungen vorzunehmen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Faust Schlagen

Kempten: Sicherheitsdienst-Mitarbeiter schwer verletzt – Zeugen gesucht

In der Nacht auf den 17.03.2019 kam es im Rahmen einer Party auf dem ehemaligen Gelände der Bundeswehr in der Ulmer Straße in Kempten zu ...

Pfefferspray Reizgas

Memmingerberg: Asylbewerber sprüht im Streit mit Pfefferspray

Am Sonntagmittag, den 16.03.2019 kam es gegen 13.00 Uhr in einer Asylbewerberunterkunft in Memmingerberg zu einem Streit zwischen zwei Bewohnern. Hintergrund war der Verkauf einer ...