Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Weißenhorn » Weißenhorn: Unfallzeugen gesucht – Fußgänger angefahren und geflüchtet
Blaulicht und Rettungswagen. BSAktuell
Symbolfoto: Mario Obeser

Weißenhorn: Unfallzeugen gesucht – Fußgänger angefahren und geflüchtet

Ein Pkw erfasste am 10.01.2019 in Weißenhorn einen Fußgänger und flüchtet anschließend. Er ließ den Verletzten einfach liegen.
Heute gegen 08.55 Uhr wollte ein 48-jähriger Mann im Stadtgebiet von Weißenhorn die Illerberger Straße auf Höhe der Oberen Mühlstraße zu Fuß überqueren. Hierbei wurde er dann von einem unbekannten PKW erfasst, der auf der Illerberger Straße stadtauswärts fuhr. Durch den Aufprall stürzte der 48-Jährige zu Boden und wurde in Folge mittelschwer verletzt, der unbekannte Fahrzeugführer fuhr ohne Anzuhalten weiter.

Der Verletzte ging anschließend nach Hause, von wo aus die Polizeiinspektion Weißenhorn verständigt wurde. Er musste anschließend zur ärztlichen Versorgung durch den alarmierten Rettungsdienst in eine nahe gelegene Klinik eingeliefert werden. Er konnte zum unfallbeteiligten Pkw keine näheren Angaben machen.

Zeugen gesucht
Aus diesem Grund sucht die Polizeiinspektion Weißenhorn Zeugen des Verkehrsunfalls. Diese mögen sich bitte unter 07309/96550 bei der Dienststelle melden. Wer hat den Unfall oder das Geschehen danach beobachtet?

Anzeige
x

Check Also

Gemüsestand Wochenmarkt

Kempten: Mann onaniert neben Frau auf Wochenmarkt

Ihren Augen traute eine 49-Jährige nicht, als sie nach dem Wochenmarktbesuch am 15.06.2019, gegen 08.50 Uhr, von einem Exhibitionisten überrascht wurde. Die Frau hatte ihr ...

Feuerwehrfahrzeug Zusmarshausen 2

Burgau/A8: Zwei Unfälle mit rund 30.000 Euro Schaden bei Starkregen

Zwei Leichtverletzte sowie insgesamt 30.000 Euro Schaden waren die Bilanz zweier Verkehrsunfälle, die sich innerhalb weniger Stunden auf der A 8 bei Burgau, in Fartrichtung ...