Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Biberach: Transporter gerät in den Gegenverkehr
polizeifahrzeug-blau-bewerbung
Symbolfoto: Mario Obeser

Biberach: Transporter gerät in den Gegenverkehr

Vier Verletzte und rund 40.000 Euro Gesamtschaden sind die Bilanz eines Unfalles am Donnerstag, 10.01.2019, in Biberach.
Gegen 07.45 Uhr war ein Sprinter-Fahrer von Reute in Richtung Biberach unterwegs. Aus unbekannter Ursache geriet der 40-jährige Fahrer in den Grünstreifen. Anschließend stieß der Sprinter mit dem entgegenkommenden Audi zusammen. Der Audi schleuderte etwa 15 Meter eine Böschung hinunter. Dessen 56-jähriger Fahrer wurde leicht verletzt. Auch die drei Mitfahrer im Sprinter wurden leicht verletzt. Sie sind 35, 38 und 42 Jahre alt. Den Sachschaden schätzt die Polizei am Sprinter auf etwa 25.000 Euro und am Audi auf etwa 15.000 Euro. Zur Bergung waren Abschlepper im Einsatz.

Tipp der Polizei: Lassen Sie sich nicht ablenken! Wenn Sie für eine Sekunde abgelenkt sind, legt ihr Fahrzeug bei 80 km/h über 22 Meter zurück! Das entspricht einer Länge von fünf Autos, die Sie im “Blindflug” unterwegs sind. Wenn plötzlich jemand bremst oder Sie auf die falsche Seite geraten, können Sie nicht rechtzeitig reagieren. Also bleiben Sie mit den Augen auf der Straße.

Anzeige
x

Check Also

Kelle Kontrolle

Erkheim/A96: Lkw zu breit und zu hoch – Ladung komplett ungesichert

Eine Streife der Autobahnpolizei stellt am gestrigen Abend einen kroatischen Sattelzug mit deutlicher Schieflage fest. Sie unterzog diesen einer Verkehrskontrolle. Bei der Überprüfung wurde eine ...

Fraust Schlaege

Augsburg: Streit in Einkaufscenter mündet in Kopfstoß

Am Dienstag, 18.06.2019, ereignete sich gegen 14.25 Uhr ein Körperverletzungsdelikt in einem Einkaufscenter am Willy-Brandt-Platz in Augsburg. Hier gerieten ein 37-Jähriger und ein bislang unbekannter ...