Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Radfahrer auf rutschigem Zebrastreifen gestürzt
Rettungswagen Front Tag
Symbolfoto: Mario Obeser

Günzburg: Radfahrer auf rutschigem Zebrastreifen gestürzt

Einem Radfahrer wurden am 10.01.2019 die rutschigen Streifen eines Zebrastreifens in Günzburg zum Verhängnis.
Donnerstagabend gegen 19.15 Uhr befuhr ein 54-Jähriger mit seinem Fahrrad einen Zebrastreifen am Bürgermeister-Landmann-Platz, als ihm aufgrund Schneeglätte das Hinterrad wegrutschte. Der 54-Jährige stürzte hierdurch und verletzte sich mittelschwer. Er wurde zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Türe mit Schraubendreher aufhebeln

Nersingen: Unbekannter bricht in Bauernhaus ein

Im Zeitraum von Freitag auf Samstag drangen unbekannte Täter in ein Bauernhaus im Stadtteil Leibi auf bislang unbekannte Weise ein. Durch den Eigentümer konnte nur ...

Polizeiauto in der Nacht

Autofahrer betrunken und unter Drogeneinfluss

Nach Verkehrskontrollen der Polizei in Neu-Ulm war für zwei Fahrzeugführer am 19.01.2019 die Fahrt erst einmal zu Ende. Am Abend des 19.01.2019 wurde ein 26-jähriger ...