Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Leipheim: Flotte Fahrt endet im Graben
Polizeifahrzeug NAcht Blaulicht Kombi
Symbolfoto: Mario Obeser

Leipheim: Flotte Fahrt endet im Graben

Am 11.01.2019 fuhr ein 24-Jähriger gegen 21.20 Uhr mit seinem VW Golf wohl etwas zu flott im Bereich des ehemaligen Fliegerhorstes in Leipheim.
Zu dieser Zeit herrschte starker Schneefall. Da der Fahrzeugführer seine Geschwindigkeit nicht an diese Witterungsverhältnisse anpasste, verlor er die Kontrolle über seinen Pkw. Das Fahrzeug drehte sich daraufhin um 180 Grad, rutschte auf die Gegenfahrbahn und anschließend in den Graben. Dort kam der Pkw auf der Seite liegend zum Stillstand. Der Fahrer und seine 18-jährige Mitinsassin wurden nicht verletzt. Das Fahrzeug wurde jedoch erheblich beschädigt.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Zudem entstand Flurschaden. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeldverfahren.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Türe mit Schraubendreher aufhebeln

Nersingen: Unbekannter bricht in Bauernhaus ein

Im Zeitraum von Freitag auf Samstag drangen unbekannte Täter in ein Bauernhaus im Stadtteil Leibi auf bislang unbekannte Weise ein. Durch den Eigentümer konnte nur ...

Polizeiauto in der Nacht

Autofahrer betrunken und unter Drogeneinfluss

Nach Verkehrskontrollen der Polizei in Neu-Ulm war für zwei Fahrzeugführer am 19.01.2019 die Fahrt erst einmal zu Ende. Am Abend des 19.01.2019 wurde ein 26-jähriger ...