Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Ritzisried: Vollbrand eines Pkws fordert hohen Sachschaden
Feuerwehr Brand Schaum Nacht
Symbolfoto: Mario Obeser

Ritzisried: Vollbrand eines Pkws fordert hohen Sachschaden

Am 14.01.2019, gegen 23.00 Uhr, bemerkte der Angestellte eines Lagerplatzes für Gebrauchtwagen in Ritzisried den Brand eines dort abgestellten Pkw und setzte einen Notruf ab.
Die von der Leitstelle alarmierten Feuerwehren aus Buch, Ritzisried und Kettershausen waren mit geschätzten 50 Kräften vor Ort und hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Der Vollbrand des Fahrzeugs führte allerdings dazu, dass auch ein daneben abgestellter Pkw in Mitleidenschaft gezogen wurde. So entstand ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro.

Die weiteren Ermittlungen ergaben den Verdacht auf einen technischen Defekt. Das Feuer war offensichtlich im Bereich der Batterie des Fahrzeugs ausgebrochen. Hinweise auf eine Brandstiftung ergaben sich nicht. Die Staatsanwaltschaft Memmingen erhält einen polizeilichen Bericht über den Vorfall.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Front mit Blaulicht

Augsburg: Zu Unfall in der Ulmer Straße neutrale Zeugen gesucht

Zu einem Unfall, bei dem am 15.07.2019, gegen 20.45 Uhr, in der Ulmer Straße Motorradfahrer und ein Nissan Micra – Fahrer beteiligt waren, werden nun ...

Blaulicht Polizei Blaulichtbalken Polizeifahrzeug

Kempten: Zeugen zu beschädigter Türe gesucht

Durch einen bisher unbekannten Täter wurde im zwischen Samstag, 20.30 Uhr und Montagmorgen die Eingangstüre des Verbrauchermarkts Norma in der Pettenkoferstraße beschädigt. Der Sachschaden beläuft ...