Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Tussenhausen: Ausgelöster Rauchmelder macht auf Brand aufmerksam
Rauchmelder Rauch
Symbolfoto: AA+W - Fotolia

Tussenhausen: Ausgelöster Rauchmelder macht auf Brand aufmerksam

Am Mittwochabend, den 16.01.2019, brach in einem Einfamilienhaus in Tussenhausen ein Brand aus.
Zwei Bewohnerinnen, 82 und 40 Jahre alt, befanden sich im Untergeschoss, als plötzlich der Brandmelder Alarm auslöste. Bei einer Nachschau im ersten Stock durch eine der Frauen wurde dann einen starke Rauchentwicklung im dortigen Badezimmer festgestellt. Die eingesetzte Feuerwehr hatte den Brand dann schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, die Bewohner konnten nach kurzer Zeit wieder in das Haus zurückkehren.

Nach derzeitigen Ermittlungen geht die Polizei von einer technischen Brandursache aus. Vermutlich hatte ein Kabelbrand an einem schon etwas älteren Heizradiator im Badezimmer den Brand und die damit verbundene starke Rauchentwicklung ausgelöst. Der im Haus installierte Feuermelder schlug rechtzeitig an, so dass sowohl ein Personen- als auch ein größerer Sachschaden vermieden werden konnte. Momentan wird der Gebäudeschaden auf rund 5.000 Euro beziffert.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...