Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ehingen: 20-Jähriger prallt frontal gegen Mauer
Rettungswagen ASB
Symbolfoto: Mario Obeser

Ehingen: 20-Jähriger prallt frontal gegen Mauer

Ein 20-Jähriger verletzte sich am Donnerstag, 17.01.2019, bei einem Unfall in Ehingen schwer. Die glatte Fahrbahn wurde im zum Verhängnis.
Der junge Fahrer war von Ehingen in Richtung Schlechtenfeld unterwegs. Am Ortseingang Schlechtenfeld war er auf der glatten Straße zu schnell. Sein Mazda geriet ins Schlingern und prallte in der Ortsstraße gegen eine Mauer. Ein Notarzt und Rettungskräfte kümmerten sich um den Mann. Sie brachten ihn mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Den Schaden an der Mauer schätzt die Polizei auf etwa 500 Euro. Der Sachschaden am Auto dürfte etwa 3.000 Euro betragen. Ein Abschlepper barg den Mazda. Da an diesem Öl auslief kam die Feuerwehr, die den Betriebsstoff abband.

Die Polizei weist darauf hin, dass die Fahrweise vor allem im Winter stets an die Witterungs- und Straßenverhältnissen angepasst werden muss. Nebel, Dunkelheit, Regen, Schnee oder Eis lassen das Unfallrisiko um ein Vielfaches ansteigen. Reduziertes Tempo, ausreichender Abstand, vorausschauendes Fahren und vorsichtiges Bremsen sollten daher selbstverständlich sein, damit alle sicher ankommen.

Anzeige
x

Check Also

Kissing: Zwei Verletzte und hoher Sachschaden auf der B2

Rund 46.500 Euro Sachschaden waren bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 2 bei Kissing entstanden, der sich am 13.11.2019 ereignete. Gegen 08.00 Uhr befuhr ein ...

Rettungswagen mit Polizeifahrzeug

Bundesstraße 19: Fußgängerin (20) wird bei Unterhaslach von Pkw erfasst und getötet

Hinweise erbittet die Polizei Ulm nach einem schweren Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang, am heutigen Donnerstagmorgen, den , auf der Bundesstraße 19 bei Unterhaslach. Gegen 06.15 ...