Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ehingen: 20-Jähriger prallt frontal gegen Mauer
Rettungswagen ASB
Symbolfoto: Mario Obeser

Ehingen: 20-Jähriger prallt frontal gegen Mauer

Ein 20-Jähriger verletzte sich am Donnerstag, 17.01.2019, bei einem Unfall in Ehingen schwer. Die glatte Fahrbahn wurde im zum Verhängnis.
Der junge Fahrer war von Ehingen in Richtung Schlechtenfeld unterwegs. Am Ortseingang Schlechtenfeld war er auf der glatten Straße zu schnell. Sein Mazda geriet ins Schlingern und prallte in der Ortsstraße gegen eine Mauer. Ein Notarzt und Rettungskräfte kümmerten sich um den Mann. Sie brachten ihn mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Den Schaden an der Mauer schätzt die Polizei auf etwa 500 Euro. Der Sachschaden am Auto dürfte etwa 3.000 Euro betragen. Ein Abschlepper barg den Mazda. Da an diesem Öl auslief kam die Feuerwehr, die den Betriebsstoff abband.

Die Polizei weist darauf hin, dass die Fahrweise vor allem im Winter stets an die Witterungs- und Straßenverhältnissen angepasst werden muss. Nebel, Dunkelheit, Regen, Schnee oder Eis lassen das Unfallrisiko um ein Vielfaches ansteigen. Reduziertes Tempo, ausreichender Abstand, vorausschauendes Fahren und vorsichtiges Bremsen sollten daher selbstverständlich sein, damit alle sicher ankommen.

Anzeige
x

Check Also

Seniorin telefoniert Frau Telefon

Burgau: Mehrere Betrugsanrufe – Enkel-Masche

Am Mittwochnachmittag, 21.08.2019, wurden insgesamt zehn Fälle von „Enkeltrickbetrug“ bei der Polizeiinspektion Burgau gemeldet. Hierbei wurden jeweils ältere Mitbürger angerufen, der oder die Anruferin gab ...

Feuerzeug Flamme Hand

Neuburg/Kammel: Nicht mehr benötigter Hausstand verbrannt

Ein 22-Jähriger verbrannte in der Nacht vom 21.08.2019 auf den 22.08.2019 gegen 02.30 Uhr in Wattenweiler in der Dorfstraße teilweise seinen Hausstand. Darunter waren ein ...