Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Neu-Ulm/A7: Polizei stoppt berauschten Fahrer nach Unfallflucht
Polizeifahrzeug dunkel Autobahnpolizei
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm/A7: Polizei stoppt berauschten Fahrer nach Unfallflucht

Nachdem einem Autofahrer ein Pkw auffielt, rief dieser die Polizei, die zunächst erfolglos versuchte, das Fahrzeug anzuhalten.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag fiel Passanten ein extrem unsicher fahrender Opel-Fahrer zwischen dem Autobahndreieck Hittistetten und der Anschlussstelle Nersingen auf der A 7 Richtung Würzburg auf. Auf der genannten Strecke hatte der 32-jährige Autolenker bereits die rechte Schutzplanken touchiert, setzte aber seine Fahrt ohne Anzuhalten mit seinem rechtsseitig massiv beschädigten Pkw fort. Der Zeuge verständigte die Polizei.

Polizei benötigte zwei Streifenfahrzeuge
Da der Opel-Fahrer vor dem Autobahnkreuz weder auf die Haltesignale noch auf das Blaulicht einer Streifenbesatzung reagierte, musste das Fahrzeug schlussendlich durch zwei Streifenwagen auf der Überleitung des Autobahnkreuzes auf die Autobahn 8 in Richtung München gestoppt werden.

Bei der anschließenden, vorläufigen Festnahme des betrunkenen und unter Drogeneinfluss stehenden Fahrers leistete dieser erheblichen Widerstand und musste zur weiteren Mitnahme im Streifenwagen gefesselt werden. Sein Auto wurde sichergestellt und abgeschleppt.

Gegen den Fahrer bestand derzeit ein Fahrverbot. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Nun wird gegen ihn wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Am Auto entstand ein Schaden von geschätzten 5000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Flasche mit Kronkorken vpoth – Fotolia

Günzburg: Polizei musste sich um betrunkenen Legoland-Besucher kümmern

Am Nachmittag des 20.07.2019 verständigten Mitarbeiter des LEGOLAND-Freizeitparks die Polizei, dass sich dort ein pöbelnder, offensichtlich unter Alkoholeinfluss stehender, Gast aufhielt. Dieser musste des Parks ...

Feuerwehr im Einsatz

Wiblingen: Stroh in landwirtschaftliche Halle in Flammen

Gegen 03.15 Uhr, am 22.07.2019, bemerkte ein Zeuge ein Feuer in einer landwirtschaftlichen Halle in der Unterkirchberger Straße in Wiblingen und alarmierte die Feuerwehr. Nach ...