Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Schwendi: Bordstein gestreift und gegen Baum geprallt
NEF Notarztfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Schwendi: Bordstein gestreift und gegen Baum geprallt

An einem Baum endete die Fahrt einer 78-jährigen Autofahrerin am 20.01.2019 in Schwendi. Ihre Beifahrerin wurde dabei schwer verletzt.
Gegen 08.00 Uhr fuhr ein 78-Jähriger in der Hauptstraße. An einer Verkehrsinsel streifte er mit dem Vorderreifen einen Bordstein. Der Fahrer des Opel verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Opel geriet nach rechts auf den Seitenstreifen und fuhr die Böschung hinunter. Das Fahrzeug prallte gegen einen Baum und blieb stehen. Die 78-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt. Rettungskräfte brachten die Frau in ein Krankenhaus. Der Opel war nicht mehr fahrbereit. Ein Abschlepper barg das Fahrzeug. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 3.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Als eine der wichtigsten Grundregeln mahnt die Straßenverkehrsordnung zu ständiger Vorsicht. Fahrer und Fußgänger müssen jederzeit aufmerksam sein und Ablenkungen jeglicher Art vermeiden. Jede Unaufmerksamkeit kann schwerwiegende Folgen haben. Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Blaulicht auf PKW

Nersingen: Nach Unfall wegen erzwungenem Ausweichmanöver Flucht des Verursachers

In einem Kreisverkehr bei Nersingen kam es am 21.02.2019 zu einem Verkehrsunfall, zu dem die Polizeiinspektion Neu-Ulm Zeugen sucht. Am Donnerstag, gegen 07.20 Uhr befuhr ...

Alkohol © itakdalee

Senden: Betrunkener 31-Jähriger randaliert im Elternhaus

Am 21.02.2019 gegen 15.50 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein, wonach ein 31-jähriger in der Wohnung seines Elternhauses in der Marienstraße randalieren würde. ...