Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Günzburg/A8: Auffahrunfall trotz Vollbremsung
Polizeifahrzeug dunkel Autobahnpolizei
Symbolfoto: Mario Obeser

Günzburg/A8: Auffahrunfall trotz Vollbremsung

Die Autobahnpolizei Günzburg wurde am Montag, gegen 19.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der A 8 bei Günzburg in Fahrtrichtung Stuttgart gerufen.
Der Fahrer eines PKW Mercedes wollte aufgrund eines LKW, der seinen Fahrstreifenwechsel mit dem Blinker anzeigte, vom mittleren auf den linken Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah er jedoch den Fahrer eines PKW Opel, der sich auf dem linken Fahrstreifen befand. Der Opel-Fahrer versuchte mit einer Vollbremsung noch ein Auffahren zu verhindern. Dies gelang ihm jedoch nicht. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 9.000 Euro.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Handschellen

Augsburg: Einbrecher auf frischer Tat in Gaststätte festgenommen

Am 18.04.2019 gegen 01.45 Uhr teilte ein aufmerksamer Zeuge per Notruf mit, dass er verdächtige Geräusche aus der Schrebergartenanlage in der Perzheimstraße wahrgenommen hat. Infolge ...

Rettungswagen mit Blaulicht

Kühbach: 19-jähriger Autofahrer kracht betrunken gegen Mauer

Bei einem Verkehrsunfall am 18.04.2019, verursacht von einem Autofahrer, wurden in Kühbach zwei Personen verletzt. Ein 19-Jähriger fuhr heute in den frühen Morgenstunden mit seinem ...