Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Günzburg/A8: Auffahrunfall trotz Vollbremsung
Polizeifahrzeug dunkel Autobahnpolizei
Symbolfoto: Mario Obeser

Günzburg/A8: Auffahrunfall trotz Vollbremsung

Die Autobahnpolizei Günzburg wurde am Montag, gegen 19.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der A 8 bei Günzburg in Fahrtrichtung Stuttgart gerufen.
Der Fahrer eines PKW Mercedes wollte aufgrund eines LKW, der seinen Fahrstreifenwechsel mit dem Blinker anzeigte, vom mittleren auf den linken Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah er jedoch den Fahrer eines PKW Opel, der sich auf dem linken Fahrstreifen befand. Der Opel-Fahrer versuchte mit einer Vollbremsung noch ein Auffahren zu verhindern. Dies gelang ihm jedoch nicht. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 9.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Fahrzeug der Feuerwehr

Nördlingen: Schulbücher und Schulhefte angezündet – Feuerwehr kommt

Kurz vor den Sommerferien nutzte offensichtlich ein 13-jähriger Schüler am 22.07.2019 die Gelegenheit, sich von seinen Schulsachen endgültig zu trennen. Kurz nach Schulschluss, auf dem ...

Reh nach einem Wildunfall

Wieder erhöhte Unfallgefahr durch Wildtiere – Polizei gibt Verhaltenstipps

Derzeit werden in unserer Nachrichtenregion wieder vermehrt Wildunfälle gemeldet. Die Polizei Schwabmünchen gibt Tipp, um Unfälle zu möglichst vermeiden und was zu tun ist, wenns ...