Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: VW prallt gegen Straßenbahn – Abschlepper legt Straßenbahnverkehr lahm
Unfall Polizei Feuerwehr Rettungsdienst Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: VW prallt gegen Straßenbahn – Abschlepper legt Straßenbahnverkehr lahm

Leichte Verletzungen zog sich ein 61-Jähriger bei einem Unfall am Dienstag, 22.01.2019, in Ulm zu. Der bestellte Abschleppwagen sorgte dann für einen Stillstand des Straßenbahnverkehrs.
Gegen 17.30 Uhr war ein 50-Jähriger in der Olgastraße unterwegs. Weil seine Ampel bei der Neutorstraße rot zeigte, stoppte der Autofahrer. Als die Ampel auf grün wechselte, wendete er. Dabei prallte sein VW gegen eine Straßenbahn. Die bog von der Neutorstraße in die Olgastraße ab.

Die Fahrgäste in der Bahn blieben unverletzt. Der 61-jährige Fahrer trug leichte Blessuren davon. Der Caddy war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 35.000 Euro.

Ein gerufener Abschlepper beschädigte dann an der Haltestelle Theater einen Stromabnehmer, weshalb der gesamte Straßenbahnverkehr still stand, da der Strom abgeschaltet werden musste. Seit heute Morgen läuft der Straßenbahnverkehr wieder.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...

Polizeifahrzeug blau Frontblitzer

Pfaffenhofen an der Zusam: Junger Mann versucht Kreuz aus Kirche zu stehlen

Am 20.10.2019 gegen 16.30 Uhr bemerkte eine Zeugin, dass in der St.-Martin-Kirche im Buttenwiesener Ortsteil Pfaffenhofen an der Zusam der Alarm ausgelöst wurde. Als sie ...