Home » Blaulicht-News » News Überregional » Füssen: Handfester Streit wegen Absperrpfosten
mann-streit-zornig-jinga80-fotolia
Symbolfoto: jinga80 - Fotolia

Füssen: Handfester Streit wegen Absperrpfosten

Gegen Montagmittag, den 21.01.2019, kam in Füssen zu einem handfesten Streit zwischen zwei Männern.
Auslöser hierfür war, dass ein Anwohner einen Absperrpfosten der Zufahrt zu seinem Haus entfernen wollte, um Renovierungsarbeiten durchzuführen. Aufgrund dessen geriet er mit dem zuständigen Hausmeister in Streit. Dieser endete schließlich damit, dass beide Männer aufeinander einschlugen. Zumindest mündlich mit in den Streit involviert waren außerdem die beiden Ehefrauen der Streithähne. Im Beisein der Polizei konnte der Streit beigelegt werden. Beide Männer wurden leicht verletzt. Sowohl auf den Anwohner, als auch auf den Hausmeister kommen nun Anzeigen wegen Körperverletzung zu.

Anzeige
x

Check Also

Ampel Rotlicht Fußgängerampel

Kriegshaber: Bei Rot über die Ampel – Radfahrer schlägt zu

Weil ein E-Scooter-Fahrer am 13.10.2019 in Kriegshaber die rote Ampel nicht beachtete, wurde dieser im Streit, von einem unbeteiligten geschlagen. Am Sonntag, gegen 14.40 Uhr, ...

Polizeifahrzeug 110

Stadtbergen: „Spiel“ mit Waffen lösen zwei Polizeieinsätze aus

Die Polizei in Augsburg musste am gestrigen Sonntagnachmittag, dem 13.10.2019, zu zwei Einsätzen ausrücken, bei denen Personen mit Waffen mitgeteilt wurden. Mit Pistole in die ...