Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: Folgenschwerer Auffahrunfall im Rückstau auf der B17
Rettungswagen Sanitäter
Symbolfoto: Christian Schwier - Fotolia

Augsburg: Folgenschwerer Auffahrunfall im Rückstau auf der B17

Am 23.01.2019, gegen 17.15 Uhr, kam es kurz vor der Anschlussstelle Haunstetten-Süd, in Richtung Süden, verkehrsbedingt zum Rückstau.
Ein Ford-Fahrer erkannte dies offensichtlich zu spät und fuhr einem vor ihm befindlichen abbremsenden VW auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf zwei weitere vor ihm stehende Auto geschoben.

Hoher Gesamtsachschaden
Der Unfallverursacher und zwei Insassen der anderen beteiligten Pkws wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Drei der vier beschädigten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird auf über 60.000 Euro geschätzt.

 

Anzeige
x

Check Also

Unfallflucht Zeugen gesucht

Neu-Ulm: Geparkten Pkw angefahren und Unfallflucht begangen

Ein unbekannter Fahrzeugführer verursachte am 18.08.2019 in Neu-Ulm einen Schaden an einem geparkten Pkw und fuhr anschließend davon. Als am Sonntagnachmittag, gegen 14.00 Uhr, ein ...

Fahrradschloss

Neu-Ulm: Mit zwei Schlössern gesichertes Mountainbike gestohlen

Zeugen zu einem Diebstahl eines Mountainbikes am Bahnhof Neu-Ulm sucht die Polizeiinspektion Neu-Ulm. Am Sonntagvormittag, gegen 10.00 Uhr, hatte ein junger Mann aus Neu-Ulm sein ...