Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Wertingen: Drei Verletzte und rund 70.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall
Rettungswagen Einsatz
Symbolfoto: mirkograul - Fotolia

Wertingen: Drei Verletzte und rund 70.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Am 24.01.2019 kam es auf der Staatsstraße 2033 bei Wertingen gegen 07.50 Uhr zu einem folgeschweren Unfall bei dem vier Pkws beteiligt waren.
Aus bislang nicht geklärten Gründen prallte der 64-jähriger Fahrer eines italienischen Kleintransporters mit einem entgegenkommenden Ford Pick Up mit Anhänger zusammen, der von einer 26-jährigen Fahrerin gesteuert wurde. Die beiden Fahrzeuge gerieten durch den Zusammenprall ins Schleudern und kollidierten mit zwei nachfolgenden Pkws im Gegenverkehr. Alle Fahrzeuge wurden über die Fahrbahn in die angrenzenden Grünstreifen geschleudert, auf der Fahrbahn verteilten sich auf einer Länge von ca. 100 Metern Fahrzeugteile.

Die Fahrerin des Pick Ups und ein 34-jähriger Peugeot-Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Eine weitere Pkw-Fahrerin wurde mittelschwer verletzt. Sie wurden zur weiteren Behandlung ins Wertinger Krankenhaus gebracht.

Totalschäden an allen vier Fahrzeugen
An allen unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt rund 70.000 Euro.

Fast vier Stunden gesperrt
Die Unfallstelle musste bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme gesperrt werden. Die Verkehrsumleitung und Bergung wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Wertingen übernommen, die mit 16 Einsatzkräften vor Ort war. Durch die hinzugerufene Straßenmeisterei musste die Fahrbahn aufwendig geräumt werden. Infolge der Sperrung kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet Wertingen. Die Sperrung konnte schließlich um 11.40 Uhr aufgehoben.

In Einsatz waren vier Fahrzeuge der Feuerwehr Wertingen, ein Notarztfahrzeug und ein Rettungswagen aus Wertingen, sowie ein Rettungswagen aus Meitingen. Ebenso die Polizeistation Wertingen

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern derzeit noch an.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht im Einsatz

Dillingen: Vollbremsung führt zu Auffahrunfall

Am 13.10.2019, gegen 20.00 Uhr, bemerkte der Fahrer eines Opel Astras zu spät, dass ein vor ihm fahrendes Fahrzeug auf das Gelände einer Tankstelle an ...

Notarztfahrzeug

Kirchdorf an der Iller: Vier Schwerverletzte und hoher Sachschaden nach Unfall

Vier Verkehrsteilnehmer wurden am Samstagmittag, den 12.10.2019 bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Gegen 12.05 Uhr befuhr der 67-jährige Unfallverursacher die Bundesstraße 312 von Memmingen herkommend ...